Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mehr Geld: Städtische Mitarbeiter machen Druck

Lübeck: Am 24. Januar beginnen die Tarifverhandlungen für die rund 2,5 Millionen Beschäftigten Mitarbeiter von Bund und Kommunen. Die Mitarbeiter der Lübecker Stadtverwaltung machen bereits jetzt Druck: Sie haben Bürgermeister Jan Lindenau 1500 Unterschriften überreicht, die eine Erhöhung von 10,5 Prozent fordert.

Bild ergänzt Text

Ver.die hatte seine Mitglieder bundesweit aufgefordert, schon vor dem Beginn der Verhandlungen Druck zu machen. In Lübeck wurde deshalb am Montag zu einer "aktiven Mittagspause" am Verwaltungszentrum Mühlentor aufgerufen. Die Beteiligung war allerdings überschaubar. Rund 40 städtische Mitarbeiter beteiligten sich. Auswirkungen auf die Arbeit der Stadtverwaltung sollten nicht entstehen, hatte Markus Ameln, Gewerkschaftssekretär in Lübeck, vorab erklärt.

Bild ergänzt Text

Die städtischen Mitarbeiter machten aber trotzdem Druck: Sie hatten 1500 Unterschriften zur Unterstützung der Tarifforderungen gesammelt. Bürgermeister Jan Lindenau nahm sie entgegen. Die Beschäftigten forderten 10,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 500 Euro mehr im Monat. Auszubildende, Studenten und Praktikanten sollen 200 Euro mehr bekommen. Als Laufzeit des Tarifvertrages schlägt Ver.di zwölf Monate vor. Begründet werden die Forderungen mit der hohen Inflation, die besonders Beschäftigte mit niedrigerem Einkommen treffe.

Bürgermeister Jan Lindenau nahm die Unterschriften vor dem Verwaltungszentrum entgegen. Fotos: STE

Bürgermeister Jan Lindenau nahm die Unterschriften vor dem Verwaltungszentrum entgegen. Fotos: STE


Text-Nummer: 156143   Autor: red.   vom 16.01.2023 um 15.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.