Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Lübeck: Am Dienstag, 17. Januar, wurde eine Streifenbesatzung des 4. Polizeireviers Lübeck in die Ratzeburger Allee geschickt. Dort war es zu einer Kollision zwischen einer 28-jährigen Fußgängerin und einem 42-jährigen Fahrer eines Opels (beide aus Lübeck) gekommen. Die Passantin verletzte sich schwer.

Nach ersten Ermittlungen fuhr der Lübecker mit seinem Auto um 19.25 Uhr die Ratzeburger Allee
aus der Straße Am Bökenbarg kommend stadteinwärts. In Höhe des Universitätsklinikums überquerte dann plötzlich die 28-Jährige im Laufschritt die Fahrbahn. Sie kollidierte mit der Fahrzeugfront des Opels und fiel schwer verletzt zu Boden. Nach einer Erstversorgung wurde sie in das naheliegende Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Pkws erlitt einen leichten Schock, konnte jedoch nach Aufnahme
der Unfalldaten seinen Weg mit seinem leichtbeschädigten Fahrzeug fortsetzen.

Symbolbild

Symbolbild


Text-Nummer: 156176   Autor: PD/red.   vom 18.01.2023 um 10.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.