Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kraftstoff aus unbekannter Quelle in Wiesental-Bach geflossen

Lübeck - Buntekuh: Archiv - 29.01.2023, 20.14 Uhr: Am Sonntag, 29. Januar 2023, wurde die Feuerwehr gegen 16.25 Uhr ins Wiesental in Buntekuh alarmiert. Anwohner hatten einen starken Dieselgeruch wahrgenommen. Außerdem schimmerte auf dem Bach offenbar Kraftstoff.

Bild ergänzt Text

Polizei, der Umweltzug der Feuerwehr, die Untere Wasserbehörde und der Leitungsdienst der Feuerwehr wurden an den Koggenweg alarmiert. Sie konnten die Beobachtungen der Anwohner bestätigen. Die Suche nach der Ursache war aber schwierig. Offenbar kam der Kraftstoff aus einem unterirdischen Zulauf. Die Feuerwehr legte eine Ölsperre aus, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz beendet.

Am Montag wird eine Fachfirma den Bereich bei Tageslicht untersuchen und die Kraftstoffe abpumpen.

Die Feuerwehr legte eine Ölsperre aus. Fotos: Oliver Klink

Die Feuerwehr legte eine Ölsperre aus. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 156410   Autor: VG   vom 29.01.2023 um 20.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.