Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Equal Pay Day 2023 in Lübeck: Die Kunst von der Kunst zu leben

Lübeck: Archiv - 07.03.2023, 10.51 Uhr: Zum Tag der Entgeltgleichheit laden das Frauenbüro der Hansestadt Lübeck, das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V. und der BPW Club Lübeck e.V. zu einem Abend rund um das Thema „Bezahlung“ ein.

Sophia Leitenmayer, eine in Hamburg lebende Künstlerin, wird den Abend mit einem Kurz-Input zum Thema „Die Kunst von der Kunst zu leben“ einleiten. Außerdem sind szenische Lese-Häppchen des Frauentheaters MissGefallen zum Thema Gleichstellung in der Kunst zu sehen und zu hören.

Im Anschluss können sich alle am Equal Pay Day Interessierten bei einem „Get Together“ mit Getränken und Snacks austauschen. Fokus des Equal Pay Days 2023 ist die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern im Bereich der Kunst und Kultur.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 10. März 2023, ab 18:30 Uhr, in die Aula der VHS am Falkenplatz statt.

Anmeldung bis zum 6.3.2023 über www.epd-sh.jimdosite.com ("direkt zum Get Together" auswählen") oder über die VHS Lübeck
https://service02.luebeck.de/ ,Kurs-Nr. 107-150F.

Der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Lübeck statt.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 10. März 2023, ab 18:30 Uhr, in die Aula der VHS am Falkenplatz statt. Foto: Archiv

Die Veranstaltung findet am Freitag, 10. März 2023, ab 18:30 Uhr, in die Aula der VHS am Falkenplatz statt. Foto: Archiv


Text-Nummer: 156963   Autor: Veranstalter/red.   vom 07.03.2023 um 10.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]