Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Welpenhaus eingeweiht

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 12.03.2023, 13.30 Uhr: „Uns fehlt jetzt nur noch die Einzäunung“, sagt Susanne Tolkmitt vom Verein Tierschutz Lübeck und Umgebung. Und ein paar Restmontagen. Ansonsten ist es fertig, das neue Welpenhaus des Lübecker Tierheims. Am Sonntag (13.03.2023) wurde es im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ schon mal eingeweiht.

Der Termin war gut gewählt: Bei sonnigem Wetter füllte sich rasch die große Wiese beim Tierheim, die den Besuchern bei solchen Gelegenheiten als Parkplatz dient. Das Interesse am „Tag der offenen Tür“ war riesengroß. Besonders vor der Flohmarkthalle und dem weithin duftenden Waffelstand bildeten sich lange Schlangen.

Auch die Redner zur Einweihung des neuen Welpenhauses fanden ihr Publikum, das sich im großen Halbkreis um das Gebäude aufstellte. Darunter Vertreter aus dem Tierschutz, von den Stiftungen und überraschend auch aus der Politik. So ergriff Lother Möller (BfL) das Wort und überreichte einen Scheck in Höhe von 500 Euro von seiner Fraktion.

Insgesamt bezifferte Susanne Tolkmitt die Baukosten für das Welpenhaus mit rund 300.000 Euro. Viele Einzelspender haben dazu beigetragen. Größere Summen gab es von der Bluhme-Jebsen-Stiftung (40.000 Euro) und der Hansestadt Lübeck (30.000 Euro für die Quarantäneboxen).

Bewohner hat das Welpenhaus derzeit zum Glück nicht, der letzte Wurf kam Ende vergangenen Jahres im Tierheim an. Was sich aber jederzeit ändern kann. Angeboten werden die Tiere meist viel zu jung und ohne gültige Impfpapiere und ohne Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Hundehaltung (Paragraph 11 Schein) über Kleinanzeigenportale. Verkauft wird, wie Susanne Tolkmitt am Rande der Veranstaltung erzählte, aber längst nicht mehr nur aus dem berüchtigten Kofferraum, sondern oft aus Wohnungen heraus. Neben den Anzeigenportalen bekommen die Tierschützer entsprechende Hinweise auch aus der Bevölkerung und werden dann aktiv.

Für das Tierheim in Kücknitz ist nach dem Projekt bekanntlich vor dem Projekt: Das soll Ende des Jahrs kommen. Hauptsponsor ist die Klara Samariter Stiftung.

Überraschend ergriff Lothar Möller (2.v.l.) das Wort und überreichte für die Wählergemeinschaft „Bürger für Lübeck“ 500 Euro. Foto: Helge Normann

Überraschend ergriff Lothar Möller (2.v.l.) das Wort und überreichte für die Wählergemeinschaft „Bürger für Lübeck“ 500 Euro. Foto: Helge Normann


Text-Nummer: 157287   Autor: Helge Normann   vom 12.03.2023 um 13.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]