Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Jan Lindenau
Jan Lindenau

Studenten präsentieren Musiktheaterprojekt

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 11.06.2023, 14.55 Uhr: Zu einem neuen Projekt der Reihe ‚Junges Musiktheater‘ lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) am 17. und 18. Juni 2023 ein. Unter Regie von Christian Carsten und musikalischer Leitung von Robert Roche präsentieren Gesangsstudenten der MHL Szenen aus berühmten Opern, die „Vom Begehren“ handeln.

Mit einem Parforceritt durch die Opernliteratur bringen zwölf Gesangsstudenten aus Bachelor- und Masterstudiengängen der MHL ihr Liebesleiden und ihre Liebesfreuden auf die Bühne. Es sind Szenen aus Opern von Gluck, Mozart, Rossini und Humperdinck zu sehen − allen gemeinsam ist das große Thema der Liebe und des Begehrens, das die Protagonisten in unterschiedlichen Handlungsräumen zusammenführt. Das minimalistische Bühnenbild deutet die Schauplätze dabei nur an: Ein Sessel, ein paar Stühle und eine Tür bilden den Rahmen für fünf aufeinanderfolgende Minidramen.

Bild ergänzt Text
Sopranistin Merle Groß. Foto: Maximilian Busch

„Die Szenen sind in ihrer Stimmung sehr unterschiedlich − genau das hat uns gereizt,“ erläutert Regisseur Christian Carsten: „Wir wollen die Besonderheiten der jeweiligen Figuren und ihre Beziehung zueinander zeigen. Die Herausforderung besteht darin, dass die Studierenden nur wenige Minuten Zeit haben, den Charakter ihrer Figur zu zeigen, ihre jeweiligen Wünsche und Nöte auf die Bühne zu bringen.“

Von der Vorfreude auf die Hochzeit in Mozarts „Le nozze di Figaro“ und die spielerische Zugeneigtheit der Geschwister in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ über die Verzweiflung der Trennung in Glucks „Orfeo ed Euridice“ bis hin zur rasanten Verwechslungsgeschichte in Mozarts „Così fan tutte“ arbeiten sich die jungen Interpreten aneinander ab. Komödie und Drama, Witz und Verzweiflung liegen dabei eng beieinander.

Bild ergänzt Text
Bariton Christian Nungesser. Foto: MHL

Am Klavier begleitet Professor Robert Roche die Szenen, der auch die Einstudierung und Korrepetition mit den Gesangsstudierenden übernommen hat. Es singen Merle Groß und Natalie Helgert (Sopran), Monica Mhangwana (Mezzosopran), Sophie Kampa und Aisha Otto (Alt), David Heimbucher und Namkoo Kang (Tenor), Friedrich Hagedorn, Myeongjong Jo und Christian Nungesser (Bariton) sowie Martin Schulz und Kaiwen Zhao (Bass).

Die Aufführungen finden am Samstag, 17. Juni 2023, um 19:30 Uhr und am Sonntag, 18. Juni 2023, um 17:00 Uhr im Großen Saal der MHL statt. Karten von 8,00 Euro bis 19,00 Euro sind im Vorverkauf unter www.mh-luebeck.de erhältlich, Restkarten gibt es an der Tageskasse der MHL (Konzerteingang: An der Obertrave, 23552 Lübeck).

Probeeinblick Junges Musiktheater „Vom Begehren“. Foto: Linus Isenhagen

Probeeinblick Junges Musiktheater „Vom Begehren“. Foto: Linus Isenhagen


Text-Nummer: 159233   Autor: MHL/red.   vom 11.06.2023 um 14.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.