Bauarbeiter sperrt Autobahn: Schwerer Unfall bei Reinfeld

Stormarn: Archiv - 17.06.2023, 10.37 Uhr: Die Autobahnbaustelle bei Reinfeld verursachte in der Nacht zu Samstag mehrere Polizeieinsätze. Ein Bauarbeiter stoppte zwei Schwertransporter. Im zweiten Fall kam es im Rückstau zu einem schweren Unfall.

Am Abend wurde die Polizei zur Brückenbaustelle gerufen. Ein Bauarbeiter hatte einen Schwertransport in Richtung Lübeck gestoppt, weil der für die einspurige Verkehrsführung zu breit sei. Die Beamten belehrten den Arbeiter, dass er nicht in den fließenden Verkehr eingreifen dürfe und leiteten den Schwertransport durch die Baustelle.

Kurz nach Mitternacht stoppte der Bauarbeiter erneut einen Schwertransporter, der einen Mähdrescher geladen hatte. Dadurch war die Autobahn komplett blockiert. Es bildete sich ein Rückstau. Der Fahrer einer lettischen Sattelzugmaschine bemerkte den Stau zu spät. Er schob zwei vor ihm haltende VW Golf zusammen. Mit seinem Unterfahrschutz rammte er noch ein Gespann, das einen Jetski transportierte.

Die Sattelzugmaschine fuhr weiter und hielt erst einige hundert Meter weiter hinter der Baustelle. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 2,08 Promille. Der Fahrer gab gegenüber der Polizei an, erst nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben.

Bei dem Unfall wurde ein Autofahrer leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Bauarbeiter und den Lkw-Fahrer aufgenommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 159389   Autor: VG   vom 17.06.2023 um 10.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]