Neuer Cheftrainer beim 1. FC Phönix

Lübeck: Archiv - 24.06.2023, 19.15 Uhr: Wenige Tage nach der Trennung von Oliver Zapel kann der 1. FC Phönix Lübeck einen neuen Cheftrainer präsentieren. Christiano Adigo übernimmt mit sofortiger Wirkung an der Travemünder Allee und wird am Montag unmittelbar den Trainingsauftakt der Adler leiten.

Der ehemalige Nationalspieler Benins begann seine Trainerkarriere 2007 beim FC Schönberg 95. Anschließend wurde der 50-Jährige Nachwuchskoordinator beim FC Anker Wismar, wo Adigo im April 2013 den Trainerposten übernehmen sollte. Bis zum Sommer 2021 übte er jenes Amt aus, ehe der Wechsel zum Rostocker FC erfolgte. In Rostock konnte Adigo in diesem Jahr den Gewinn des Landespokals in Mecklenburg-Vorpommern feiern. Und auch im Ligabetrieb lief es nicht weniger erfolgreich: Dort belegte der neue Cheftrainer des 1. FC Phönix Lübeck einen tollen zweiten Platz in der Endtabelle der NOFV-Oberliga.

Sportdirektor Frank Salomon äußert sich wie folgt über den neuen Cheftrainer: „Ich war sehr überrascht über die große Anzahl der Bewerber auf unseren Trainerposten - Phönix Lübeck hat eine bundesweite Bedeutung bekommen. Cristiano Adigo, den ich seit 16 Jahren kenne, war schnell einer der Wunschkandidaten. In mehreren Gesprächen konnte er unser Gremium vollends überzeugen. Neben seiner fachlichen Qualifikation als A-Lizenz-Inhaber bringt er viele persönliche Stärken ein. Er ist sehr freundlich und integrativ. Wer aber Freundlichkeit mit Schwäche verwechselt, den kann er allerdings auch mit der nötigen Ernsthaftigkeit auf den Weg helfen. Fußball jungen Spielern zu vermitteln sieht er als Gabe und Herzensaufgabe. Ich bin fest davon überzeugt, dass er neben dem sportlichen Erfolg auch ein Garant für hervorragende Zusammenarbeit im Verein sein wird. Diese Einschätzungen beziehen sich ausschließlich auf Cristiano Adigo und bewerten in keinster Weise unseren bisherigen Trainer.“

„Es ist vollbracht. Ich bin froh, ich bin überglücklich und ich bin geehrt zukünftig zur Adler-Familie gehören zu dürfen. Das ist für mich alles andere selbstverständlich und es ist für mich eine echte Berufung bei Phönix Lübeck, dem schlafenden Riesen, mitwirken zu dürfen. Ich bin mir sicher, dass wir mit ehrlicher Arbeit - und dabei sage ich gezielt „wir“ - gemeinsam unsere Ziele erreichen werden. Als Lübecker Junge, der ich noch immer bin, freue ich mich sehr, hier fortan meinen Teil dazu beizutragen“, sagt Christiano Adigo über sein zukünftiges Engagement beim 1. FC Phönix Lübeck.

Sportdirektor Frank Salomon kann Christiano Adigo als neuen Cheftrainer begrüßen. Foto: 1. FC Phönix

Sportdirektor Frank Salomon kann Christiano Adigo als neuen Cheftrainer begrüßen. Foto: 1. FC Phönix


Text-Nummer: 159553   Autor: 1. FC Phönix   vom 24.06.2023 um 19.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]