Kirchen suchen Gold-Konfis

Lübeck - St. Lorenz Süd: Archiv - 08.07.2023, 13.39 Uhr: Die Konfirmation ist für viele junge Menschen ein erster Schritt auf dem Weg zum Erwachsen werden. Auch nach 50 Jahren erinnern sich noch viele an das Kleid oder den Anzug von damals. Die Aufregung vor dem Gottesdienst. Das Fest mit lieben Menschen und der ganzen Familie.

Viele Kirchengemeinden in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg möchten gemeinsam mit den damaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden in Erinnerungen schwelgen und suchen jetzt die Mädchen und Jungen von damals, genauer gesagt: die in den Jahren 1972 und 1973 eingesegnet worden sind. „Wir wollen Goldene Konfirmation feiern“, sagt Constanze Oldendorf, Pastorin in der Kirchengemeinde Luther-Melanchthon in Lübeck.

Ein Wiedersehen nach so vielen Jahren ist für alle Beteiligten etwas Außergewöhnliches. „Etwas außergewöhnlich Schönes - verbunden mit Eindrücken von damals, die wieder in Erinnerung gerufen werden“, weiß die Seelsorgerin aus Erfahrung zu berichten. Das Problem ist nur: Längst nicht jeder erinnert sich genau an das Jahr der eigenen Konfirmation. Und: „Wir haben zumeist keine Anschriften mehr von den Konfirmandinnen und Konfirmanden“, sagt Constanze Oldendorf. Die meisten sind als Erwachsene weggezogen, viele haben durch Heirat einen neuen Namen angenommen.

Und doch versuchen es die Kirchengemeinden in Stadt und Land immer wieder, ihre ehemaligen Konfirmanden zu kontaktieren. „1972 und 1973 sind rund 200 Jugendliche in der Melanchthonkirche von den Pastoren Klugkist und Schack sowie in der Lutherkirche von den Pastoren Langhammer oder Hausmann eingesegnet worden. Wer dabei war, den bitten wir, sich bei uns zu melden“, appelliert Constanze Oldendorf. „Auch wer in einer entfernten Kirche konfirmiert wurde und heute in St. Lorenz-Süd lebt, darf sich sehr gern anmelden“, sagt die Lübecker Pastorin.

Eingeladen wird zu einem festlichen Gottesdienst am 3. September 2023 mit anschließendem Fest in der Kirchengemeinde Luther-Melanchthon. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich ab sofort in der Kirchengemeinde Luther-Melanchthon melden. Per Mail unter buero@luther-melanchthon.de oder direkt im Gemeindebüro an der Moislinger Allee 92b, Telefon 0451/2034798. „Selbstverständlich freuen sich auch alle anderen Kirchengemeinden in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg, wenn sich Goldkonfirmanden bei ihnen melden“, sagt Constanze Oldendorf.

Viele Kirchengemeinden suchen nach ehemaligen Konfirmanden, die 1972 und 1973 in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg eingesegnet worden sind. Foto: Thorsten Wulff/KKLL

Viele Kirchengemeinden suchen nach ehemaligen Konfirmanden, die 1972 und 1973 in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg eingesegnet worden sind. Foto: Thorsten Wulff/KKLL


Text-Nummer: 159885   Autor: KKLL/red.   vom 08.07.2023 um 13.39 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]