Kaiserwetter für den Besuch der MS Deutschland

Lübeck - Travemünde: Archiv - 08.07.2023, 19.56 Uhr: Nach dem Besuch der MS Europa am Freitag lief am Samstag die MS Deutschland in Travemünde ein. Sie ist vielen als Traumschiff aus dem Fernsehen bekannt. Die Reisenden entdeckten ein traumhaftes Travemünde.

Bild ergänzt Text

Mit ihrem ersten Besuch am 2. Mai 2023 diesen Jahres eröffnete die MS Deutschland die Saison der Kreuzfahrer im Ostseebad Travemünde. Insgesamt wird die Deutschland drei mal am Ostpreußenkai anlegen. Dass die Wahl auf Travemünde fällt, hat ihren Grund: die Stadt an der Trave besticht – so schwärmen Veranstalter - mit ihrem Zauber eines Seebades, einer idyllischen Hafenfront, ihren bunten Häusern bis hin zu einem der ältesten Leuchttürme Deutschlands. Der Ostpreußenkai, an dem die bis zu 200 Meter langen Kreuzfahrer anlegen können, liegt direkt im Herzen von Travemünde. Das wohl beliebteste Fotomotiv für die Passagiere ist die legendäre Viermastbark Passat auf der gegenüberliegenden Seite der Trave.

Bild ergänzt Text

Bis zu 520 Passagiere kann der Kreuzfahrer aufnehmen, die von 260 Besatzungsmitgliedern betreut werden. Sie ist am 16. Januar 1998 in Kiel vom Stapel gelaufen, ist 176 Meter lang, hat eine Breite von 23 Meter und einen maximalen Tiefgang von 5,80 Meter. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 15-18 Knoten.

Die 2. Reise der »MS Deutschland«, die sie wiederum nach Travemünde führt startete am 30. Juni 2023 in Bremerhaven. Vorgesehen waren nach dem vorliegenden Reiseplan Ziele in Norwegen, Schweden und Dänemark. Am 7. Juli 2023 lag die »MS Deutschland« vor Anker in Binz/Rügen, fuhr nach Wismar weiter, wo sie nach einer kurzen Reise am 8. Juli 2023 nachmittags gegen 17 Uhr die Mole und gegen 17.40 Uhr Travemünde erreichte. Die Strecke auf See beträgt etwa 40 Seemeilen, was 74 Kilometer entspricht. Die durchschnittlich gefahrene Geschwindigkeit betrug nach marinetraffic.com um und bei 10 knoten, teilweise darunter. Damit war der Kreuzfahrer sehr viel später am Ziel, als in den Vorankündigungen – allerdings mit Verweis auf mögliche Änderungen – mit 16 Uhr angegeben war.

Viele Schaulustige waren extra angereist, um das ehemalige Traumschiff wieder zu sehen. Unverhohlen äußerten sie ihren Unmut über die reichlich verspätete Ankunft. Von 17.40 bis voraussichtlich 23 Uhr liegt sie am Ostpreußenkai. Vorgesehen ist ein Landgang in Travemünde sowie verschiedene Veranstaltungen an Bord.

Die Deutschland wird ihre Reise nach einer Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal am 10. Juli 2023 in Bremerhaven beenden. Der dritte Besuch im Seebad soll am 18. Juli 2023 stattfinden. Angaben zu den Anläufen der Kreuzfahrer finden Interessierte unter luebecker-hafenrundschau.de im Ordner „Kreuzfahrer“. Auch auf der Webseite der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH werden unter „Kreuzfahrtterminals“ der derzeitige Stand der Kreuzfahrerankünfte in Travemünde aufgeführt. Diese Angaben sind in beiden Quellen mit dem Vorbehalt eventueller kurzfristigen Änderungen durch die Reedereien beziehungsweise Veranstalter versehen.

Bei strahlendem Sonnenschein lief die MS Deutschland am Samstag in Travemünde ein. Fotos: Karl Erhard Vögele

Bei strahlendem Sonnenschein lief die MS Deutschland am Samstag in Travemünde ein. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 159901   Autor: KEV   vom 08.07.2023 um 19.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]