Vortrag über die politische Situation im Iran

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 09.07.2023, 16.03 Uhr: Am 12. Juli 2023 um 19 Uhr hält die gebürtige Iranerin Roia Schmitz im Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung (ZKFL) einen Vortrag über die politische Situation im Iran. Das ZKFL und das Willy-Brandt-Haus Lübeck laden gemeinsam zu dieser Veranstaltung, die unter dem Titel „Frauen. Leben. Freiheit.“ steht, ein.

Seit dem gewaltsamen Mord an Jina-Mahsa Amini am 16. September 2022 protestieren im Iran tagtäglich nicht nur Frauen für Demokratie, Gerechtigkeit und Selbstbestimmung. In ihrem Kampf für gesellschaftlichen Wandel setzen sie ihr eigenes Leben aufs Spiel. Obwohl das iranische Regime täglich brutal gegen die Menschen vorgeht, die für ihre Rechte kämpfen, ist die Protestbewegung nicht abgerissen.

Roia Schmitz spricht über ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Ihr Vortrag zeigt eindrücklich, was die Protestbewegung mit jedem von uns zu tun hat – eine gewaltige Stimme, die leise daherkommt, aber laut werden muss. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum weiteren Austausch im sommerlichen Garten des ZKFL. Außerdem startet an diesem Abend die Fotoaktion „Wir zeigen Gesicht“, mit der sich die Organisatoren hinter die iranische Protestbewegung stellen.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auch in Lübeck wird Solidarität mit der Demokratie-Bewegung im Iran bekundet. Foto: Archiv

Auch in Lübeck wird Solidarität mit der Demokratie-Bewegung im Iran bekundet. Foto: Archiv


Text-Nummer: 159904   Autor: BWBS   vom 09.07.2023 um 16.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]