Ausstellung mit Werken von Klaus Rainer Goll

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 19.07.2023, 10.40 Uhr: Das inlingua Sprachcenter Lübeck lädt ein zur Vernissage am Freitag, 21. Juli 2023, um 17:30 Uhr. Der Themenschwerpunkt der Ausstellung des Lübecker Künstlers Klaus Rainer Goll liegt auf Portraitzeichnungen berühmter Persönlichkeiten. Die Zeichnungen laden zum anregenden Rundgang durch die Literaturgeschichte ein.

Die Ausstellung zeigt vor allem Künstlerportraits aus der Zeit von 2006 bis 2020 sowie colorierte Reiseskizzen aus Südfrankreich. Thematisch passend zur Bilderschau wird Klaus Rainer Goll auf der Ausstellungseröffnung aus seinem Lyrikband „zeit vergeht“ und neue Gedichte lesen.

Klaus Rainer Goll, der seit mehr als 40 Jahren in Groß Sarau am Ratzeburger See lebt, veröffentlicht seit 1963 vornehmlich Gedichte und Kurzprosa, unter anderem „Windstunden“, „zeit vergeht“ und „denn alles sind spuren“. Seit vielen Jahren schon hält der bekannte Lyriker gleichzeitig mit Bleistift, Ölkreide, Aquarellstift und Kohle fest, wozu Begegnungen, literarische Auseinandersetzungen und Fotos von Künstlern sowie anderen Berühmtheiten ihn inspirieren.

Die Ausstellung ist bis zum 21. Dezember dieses Jahres zu sehen. Die Öffnungszeiten im inlingua Sprachcenter Lübeck (Heiligen-Geist-Kamp 4a) sind von montags bis freitags von 8:00 bis 16:30 Uhr. Der Eintritt zur Vernissage ist frei.

Der Lübecker Künstler stellt im inlingua Sprachcenter aus. Zu sehen sind Zeichnungen in Blei, Ölkreide, Aquarellstift und Kohle. Foto: Veranstalter

Der Lübecker Künstler stellt im inlingua Sprachcenter aus. Zu sehen sind Zeichnungen in Blei, Ölkreide, Aquarellstift und Kohle. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 160082   Autor: Veranstalter/red.   vom 19.07.2023 um 10.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]