Ein Filmabend mit Brenda Lien

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 27.09.2023, 10.37 Uhr: Als Jurymitglied des Lübecker Drehbuchstipendiums der Nordischen Filmtage macht Brenda Lien am 29. September Halt in Lübeck. Im Gepäck: ihre „Call of…“ Kurzfilm-Trilogie und ihr jüngster Film „First Work, Then Play“ (Filmförderpreis des Landes Sachsen, Filmfest Dresden 2022).

Brenda Liens pulsierende filmische Arbeiten zeichnen sich durch innovative Bildsprache und zeitgenössische Themen aus. Die Absolventin der Hochschule für Gestaltung Offenbach ist mit ihren Gesamtkunstwerken auf den Filmfestivals dieser Welt unterwegs, darunter Berlinale und Aspen Shortsfest. Mit der Animation „Call of Cuteness“ war sie 2018 für den „Short Animation Oscar“ nominiert und hat mit „Call of Comfort“ im gleichen Jahr den Deutschen Kurzfilmpreis gewonnen.

Im Anschluss an das Screening spricht Stefanie Reis mit der Filmkünstlerin und Komponistin über ihr interdisziplinäres Schaffen, Internetphänomene, Kreativitätsdruck und die Möglichkeit, durch Kunst die Welt zu verändern.

Der Kulturfunke nimmt die Anwesenheit einer der eigenständigsten zeitgenössischen interdisziplinären Künstlerin zum Anlass für einen Kulturfunke-Filmabend: Unter dem Veranstaltungstitel "First Work, Then Play" wird der titelgebende Film sowie die Kurzfilm-Trilogie "Call Of..." im KinoKoki gezeigt. Anschließend spricht Stefanie Reis mit Brenda Lien über diverse Aspekte ihrer Kunst. Die Veranstaltung findet am 29. September 2023 um 20:00 Uhr im KinoKoki, Mengstraße, statt.

Der Kulturfunke-Filmabend findet im Kino Koki statt. Foto: Archiv/HN

Der Kulturfunke-Filmabend findet im Kino Koki statt. Foto: Archiv/HN


Text-Nummer: 161311   Autor: Veranstalter/red.   vom 27.09.2023 um 10.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]