Mühlentorplatz wird wie geplant einspurig

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 13.10.2023, 17.20 Uhr: Am 24. August stellten wir die Pläne zur einspurigen Umgestaltung des Mühlentorplatzes vor. Im Bauausschuss gab es heftige Kritik an den Planungen. Die Stadt versprach eine Prüfung und setzt die Maßnahme jetzt trotzdem um.

Bereits im August kündigte die Verwaltung die Umgestaltung in den Herbstferien an. Nach der Sitzung des Bauausschusses kündigte die Verwaltung an, die Anregungen der Politiker aufzunehmen. Daraus wurde nichts. Die verkehrsrechtliche Anordnung wird ab Montag umgesetzt.

"Diese Arbeiten sind notwendig, um einen verkehrssicheren und rechtskonformen Zustand herzustellen und die Unfallhäufungsstelle zu entschärfen", erklärt die Stadtverwaltung. "Dabei werden die Zu- und Abfahrten des Kreisverkehrs wie auch die Kreisfahrbahn einstreifig markiert." Die Zufahrt aus der Hüxtertorallee wurde bereits im Rahmen der Kanalarbeiten umgebaut.

Der Kfz-Fahrstreifen wird in der Kronsforder Allee und in der Ratzeburger Allee werden zukünftig mit dem Busfahrstreifen zusammengeführt (wir berichteten am 15. September). "Die neue Verkehrsführung stellt einen Interimszustand dar, der während der geplanten Baumaßnahme Mühlentorbrücke im Zuge eines Knotenumbaus beendet wird", so die Stadt.

Rund 34.500 Fahrzeuge und 7500 Radfahrer nutzen pro Tag den Mühlentorteller. Im vergangenen Jahr wurden hier 17 Unfälle "gleicher Art" gezählt, davon neun mit Radfahrern. Die Unfallkommission hat deshalb auf die Reduzierung auf eine Fahrspur verlangt.

Ab Montag, 16. Oktober 2023, werden Markierungsarbeiten am Mühlentorplatz ausgeführt. Foto: HL

Ab Montag, 16. Oktober 2023, werden Markierungsarbeiten am Mühlentorplatz ausgeführt. Foto: HL


Text-Nummer: 161797   Autor: VG   vom 13.10.2023 um 17.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]