Fördergelder für Demokratie-Projekte

Lübeck: Archiv - 19.10.2023, 17.43 Uhr: Die Hansestadt Lübeck fördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ Projekte in den Bereichen Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Extremismus-Prävention. Für das Förderjahr 2023 stehen noch Mittel zur Verfügung. Vereine, Organisationen und Initiativen haben somit noch die Möglichkeit, Projektanträge für eine Förderung über die Partnerschaft für Demokratie Lübeck zu stellen.

Die Anträge können noch bis zum 23. Oktober 2023 eingereicht werden. Für Fragen und zur Einreichung von Anträgen steht die bei Sprungtuch e.V. angesiedelte Koordinierungs- und Fachstelle zur Verfügung. Die Ansprechpartner sind wie folgt zu erreichen:

· Lava Darwish unter der Rufnummer 0152-38265355
· Julie Kever unter der Rufnummer 0157-86789319
· Per E-Mail an demokratie-leben@sprungtuchev.de

Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Interessierte auch online unter www.demokratie-luebeck.de/foerderung.

Der Begleitausschuss wird in seiner nächsten Sitzung am 8. November 2023 über die Förderung der eingereichten Anträge entscheiden. Die Partnerschaft für Demokratie Lübeck wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

In Lübeck stehen noch Fördergelder zur Verfügung.

In Lübeck stehen noch Fördergelder zur Verfügung.


Text-Nummer: 161919   Autor: Presseamt Lübeck   vom 19.10.2023 um 17.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]