Drei Verletzte nach Unfall auf B75

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 26.10.2023, 10.31 Uhr: Am heutigen Donnerstagmorgen (26.10.2023) ereignete sich auf der Bundesstraße 75 in Lübeck-Kücknitz ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Die Fahrstreifen in Richtung Lübeck waren zeitweise voll gesperrt.

Um 07:20 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst über einen schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 75 in Fahrtrichtung Lübeck informiert. Als die Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, waren beide Fahrstreifen durch Trümmerteile blockiert. Auf dem linken Fahrstreifen und entgegen der Fahrtrichtung befand sich ein stark beschädigter Honda, der zuvor offensichtlich mit der Mittelschutzplanke kollidiert war. Der Verkehr hatte sich bereits bis zur Auffahrt Ivendorf zurückgestaut.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zwischen den Anschlussstellen Skandinavienkai und Lübeck-Kücknitz zu einem Zusammenstoß zwischen einem Honda SUV aus Aurich sowie einer portugiesischen Sattelzugmaschine mit Auflieger. Der 78 Jahre alte Hondafahrer sowie seine 79-jährige Beifahrerin erlitten infolge der Kollision schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus versorgt werden müssen. Lebensgefahr besteht nicht. Der 47 Jahre alte Berufskraftfahrer aus Portugal wurde leicht verletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen.

An dem Auto entstand ein Totalschaden. Die Sattelzugmaschine wies Beschädigungen im Frontbereich auf. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unbekannt.

Für die Aufräum- und Abschleppmaßnahmen war die Unfallstelle rund eine Stunde voll gesperrt. Um 09:30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Wie genau sich der Unfall ereignete, ist Gegenstand der Ermittlungen der Polizeistation Kücknitz.

Der 78 Jahre alte Hondafahrer sowie seine 79-jährige Beifahrerin erlitten infolge der Kollision schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus versorgt werden müssen. Foto: Polizei

Der 78 Jahre alte Hondafahrer sowie seine 79-jährige Beifahrerin erlitten infolge der Kollision schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus versorgt werden müssen. Foto: Polizei


Text-Nummer: 162051   Autor: Polizei/red.   vom 26.10.2023 um 10.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]