Kult-Regatta zum Abschluss des Jubiläums-Jahres

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 04.11.2023, 15.35 Uhr: 125 Jahre Clubgeschichte feiert der Lübecker Yacht-Club (LYC) in diesem Jahr. Zum Abschluss des Jubiläums-Jahres lädt die Eisarsch-Gilde des LYC alle Aktiven, Begleiter, Zuschauer zu der Kult-Regatta am 2. Dezember 2023 ein.

Am 30. August 1898 wurde der Club auf Wunsch von Kaiser Wilhelm II. zur Ausrichtung der großen Seeregatten vor Travemünde gegründet. Ob das bunte Treiben auf der Wakenitz jeweils im Dezember im Sinne seiner Hoheit gewesen wäre, ist nicht überliefert. Fest aber steht, dass sich der Eisarsch seit 1969 zu einem großartigen Event beim Lübecker Yacht-Club entwickelt hat. Mit seiner 55. Auflage beschließt der Eisarsch am 02. Dezember 2023 die Aktivitäten des LYC-Jubiläumsjahres. Anlass genug, um bei dem Kult-Event dabei zu sein. Das Meldeportal ist geöffnet, am 02. Dezember um 14:00 Uhr fällt vor der Steganlage des LYC in der Roeckstraße 54 in Lübeck der Startschuss zu dem eiskalten Spektakel.

Die Eisarsch-Gilde des LYC lädt alle Aktiven, Begleiter, Zuschauer und Medien zu der Kult-Regatta am 2. Dezember ein.

Traditionell geht es am ersten Samstag im Dezember zur Eisarsch-Regatta auf das Wasser. 50 Jahre waren die Männer dabei unter sich, doch vor vier Jahren eroberten die Frauen auch diese männliche Bastion. Und so sind nun alle Seglerinnen und Segler mit einem Mindestalter von 21 Jahren aufgerufen, sich in den Opti, der One-Design-Bootsklasse für kleine Segler, zu zwängen und nach allen Regeln der Regattakunst um die Wette zu segeln. Die Einnahme von wärmenden Getränken vor dem Start ist erlaubt, die Mitnahme von wärmenden Daunendecken während des Rennens dagegen nicht. Denn bei aller Geselligkeit ist der Eisarsch vor allem eins: der Wettkampf um den wohl ungewöhnlichsten Wanderpreis des Segelsports – einen kalten Popo.

Die Eisarsch-Gilde von 1969, Körperteil des Lübecker Yacht-Club, hofft auf den Wagemut aller Segel-Enthusiasten. Es gibt nicht mehr allzu viele wirkliche Herausforderungen in dieser zunehmend virtuellen und digitalen Welt. Der Eisarsch bürgt seit über 50 Jahren für Abenteuer auf dem Wasser, Ruhm für den Sieger sowie Musik, Glühwein und kulinarische Genüsse an Land.

Neben dem Wanderpreis „Eisarsch“, gegeben 1971 für den/die Ersten/n im Ziel, gilt es, einen der anderen Preise für ein Jahr zu gewinnen: Geehrt werden die beste Steuerfrau, der/die beste Auswärtige, das beste Trio eines Vereins, der beste Grufti (über 50 Jahre), der beste Holz-Opti, das stärkste Vater-Sohn-Gespann und der Sonderpreis gemäß der Auflagen-Nummer der Regatta – also für den 55. Platz.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der Eisarsch zu einem Kult-Event im Kalender des Lübecker Yacht-Club entwickelt. Foto: LYC/Archiv

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der Eisarsch zu einem Kult-Event im Kalender des Lübecker Yacht-Club entwickelt. Foto: LYC/Archiv


Text-Nummer: 162186   Autor: LYC/red.   vom 04.11.2023 um 15.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]