Zweite Auflage der Bauprojektwoche

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 02.11.2023, 14.41 Uhr: Eine Woche lang galt es für rund 60 Nachwuchskräfte der Stadtverwaltung: raus aus dem Ausbildungsalltag und gemeinsam beim Hämmern, Flexen, Schleifen und Schrauben das handwerkliche Geschick unter Beweis stellen. Unter dem Motto „Wir. In Bewegung für Lübeck.“ entstanden auf dem Schulhof der Grundschule Roter Hahn in Kücknitz fünf neue abwechslungsreiche Flächen für Spielspaß und erlebnisreiche Pausen, die mit viel Energie und Einsatz selbst gestaltet und gebaut wurden.

Mit technischer und pädagogischer Unterstützung der Firma ALEA GmbH (Anders Lernen durch Erfahrung und Abenteuer) bauten die Auszubildenden mehrere Klettergerüste, Sitzgelegenheiten und ein grünes Klassenzimmer. Auch Durchhaltevermögen war gefragt, wenn das Wetter mal nicht so mitgespielt hat.

Am Ende der Woche hieß es dann: „Wir haben es geschafft!“

„Unsere Nachwuchskräfte haben im Rahmen dieses Projekts wirklich etwas Einmaliges erschaffen. Es ist toll zu sehen, welche Begeisterung dieses Projekt bei allen Beteiligten ausgelöst hat. Die Ziele, die wir mit diesem Projekt verfolgen, wie die Förderung der Teamfähigkeit und des Wir-Gefühls sowie das Erlernen von neuen handwerklichen Fähigkeiten, wurden deutlich erfüllt. Gleichzeitig leisten unsere Azubis damit einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag für die Aufenthaltsqualität der Schülerinnen und Schüler“, erklärt Bürgermeister Jan Lindenau.

Als am ersten Schultag nach den Herbstferien das rote Band zerschnitten wurde, durften die Schüler ihren neuen Schulhof erstürmen. Die Freude über die neue Spielelandschaft war riesig.

Das diesjährige Bauprojekt war schon das zweite Projekt dieser Art. Im letzten Jahr freuten sich bereits die Schüler der Thomas-Mann-Schule über neue Kletter- und Spielemöglichkeiten auf ihrem Schulhof.

Das Azubi-Fit Projekt soll den Nachwuchskräften die Möglichkeit bieten, ihre Teamfähigkeit zu vertiefen, sich berufsübergreifend zu vernetzen und das Wir-Gefühl zu stärken. Neben dem Spaß lernen die Nachwuchskräfte, sich ungewohnten Herausforderungen zu stellen, Verantwortung zu übernehmen und im Team Lösungen zu finden.

Rund 60 Nachwuchskräfte der Stadtverwaltung haben neue Spielgeräte für den Schulhof gestaltet und gebaut. Am ersten Schultag nach den Herbstferien konnte dann das rote Band zerschnitten und der neu gestaltete Schulhof freigegeben werden. Foto: HL

Rund 60 Nachwuchskräfte der Stadtverwaltung haben neue Spielgeräte für den Schulhof gestaltet und gebaut. Am ersten Schultag nach den Herbstferien konnte dann das rote Band zerschnitten und der neu gestaltete Schulhof freigegeben werden. Foto: HL


Text-Nummer: 162191   Autor: Veranstalter/red.   vom 02.11.2023 um 14.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]