Möglicher Unfall: Polizei sucht dringend Zeugen

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 02.11.2023, 14.11 Uhr: Am Donnerstag (26.10.2023) kam es im Kreuzungsbereich Ziegelstraße und Korvettenstraße zu einem möglichen Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Fußgängerin, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Ob es wirklich zu einer Kollision gekommen war, kann nach aktuellem Stand der Ermittlungen noch nicht geklärt werden. Daher sucht die Polizei nach Zeugen des Geschehens.

In den Morgenstunden, gegen 06:30 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Lübecker mit seinem schwarzen Ford aus der Korvettenstraße kommend nach links auf die Ziegelstraße ein. Kurz nach dem Überqueren des Fußgängerüberwegs an der dortigen Ampel bemerkte der Lübecker ein Poltern. Beim Blick in den Rückspiegel sah er eine Dame auf der Fahrbahn liegen. Ob es zu einer Kollision mit der Fußgängerin gekommen war, konnte der 45-Jährige nicht bejahen oder ausschließen.

Die schwer verletzte 56-jährige Lübeckerin musste noch vor Ort von den eingesetzten Rettungskräften behandelt werden und wurde im Anschluss in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Dadurch, dass weder der Autofahrer noch die Fußgängerin aufklärende Angaben zum Geschehen tätigen konnten, sucht die Polizei dringend nach Zeugen, die sich zur möglichen Unfallzeit in der Nähe der Kreuzung aufhielten und bei der Klärung des Sachverhaltes helfen können. Diese werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 0451-131 7200 oder per E-Mail unter Buntekuh.PSt@polizei.landsh.de bei der Polizeistation Buntekuh zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 162198   Autor: Polizei/red.   vom 02.11.2023 um 14.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]