Weihnachtssegen für die Musikschule der Gemeinnützigen

Lübeck: Archiv - 13.12.2023, 14.51 Uhr: Die Lübecker Musikschule der Gemeinnützigen holt für das Jahr 2024 über 120.000 Euro an Bundesmitteln in die Hansestadt. Mit den Fördermitteln werden im kommenden Jahr 2024 die Gesangs- und Gitarrenklassen der Musikschule im Projekt „Get in tune“ mit Fördermitteln in Höhe von 60.000 Euro, das Musiktheaterprojekt „Entdeckt, was in euch steckt!“ mit Mitteln in Höhe von 30.000 Euro und das Digitalprojekt „Discover Worlds“ mit 34.000 Euro gefördert.

Kinder und Jugendliche haben dadurch die Möglichkeit unter Anleitung professioneller Musiker und Dozenten der Musikschule aktiv zu musizieren und Musik zu konzeptionieren. Für Musikschulleiter Ralph Lange ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche durch die Projekte unabhängig von ihrer sozialen Herkunft aktive Erfahrung mit Musik sammeln können. Für die Teilnehmer sind die Angebote kostenlos.

Die einzelnen geförderten Projekte:

„Get in tune“ (Förderung: 60.000 Euro)
Im Projekt „Get in tune“ lernen Kinder in großen heterogenen Gruppen das Gitarrenspiel und den Gesang. Das Besondere an dem Projekt ist laut der Projektkoordinatorin der Musikschule, Finja Laurisch, die Einbindung von digitalen Musikplattformen und dem dadurch entstehenden „Blended learning“, einem Zusammenspiel aus Präsenz- und digitalen Angebot. Die Lübecker Musikschule ist eine der ersten Einrichtungen in Deutschland, die digitale Musik-Lernplattformen effektiv und effizient einsetzt. Zu den Kooperationspartnern der Lübecker Musikschule gehören die Pestalozzi Schule, die Baltic-Schule, die Trave- Grund- und Gemeinschaftsschule, die Heinrich-Mann-Schule, Grundschule Mühlenweg und die Holstentor-Gemeinschaftsschule sowie der Förderverein Lübecker Musikschulen e.V..

Interaktives Musiktheaterprojekt „Entdeckt, was in euch steckt!“ für Kinder ab 6 Jahren (Förderung: 30.000 Euro)
Mit dem Projekt „Entdeckt, was in euch steckt!“ eröffnet die Lübecker Musikschule unter der Projektleitung von Musiktheaterpädagogin Kathrin Bonke Schülern zwischen 6-10 Jahren von Partnerschulen Wege zum Musiktheater. „In den Projektstunden treten die Teilnehmer über theaterpädagogische und musikalische Übungen in Kontakt miteinander, singen, spielen Instrumente und stellen eigene Klangerzeuger und Kulissen her“, erklärt Bonke, „so können sie erfahrungsbezogen ihre Wahrnehmung schärfen, entdecken, was gerade in ihnen klingt und durch verschiedene Methoden ausprobieren, dies miteinander in den Ausdruck zu bringen.“ Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft und Begabung können so ihren eigenen Zugang zur Welt der Musik und des Theaters finden und dabei einander auf tiefe Weise begegnen.

Discover Worlds (34.000 Euro)
Mit dem Projekt „Discover Worlds“ setzt die Lübecker Musikschule neue Impulse für den Einsatz digitaler Medien in der Musikvermittlung. Teilnehmende Jugendliche kreieren eigene Musikkompositionen mit digitalen Werkzeugen wie der Digital Audio Workstation „Ableton live“. Sie begeben sich auf eine musikalische Entdeckungsreise und lernen musikalische Ausdrucksmöglichkeiten kennen. Durch dieses Projekt erfahren Jugendliche den Computer als eigenständiges Musikinstrument kennen, der ihnen einen musikalisch-künstlerischen Ausdruck ermöglicht zu Themen der Zeit, die sie bewegen. Bei diesem Projekt kooperiert die Musikschule mit der Stiftung Neue Musik-Impulse.

Für die Lübecker Musikschule der Gemeinnützigen bildet die Kulturarbeit mit sozial benachteiligten Kindern einen Schwerpunkt ihrer Arbeit neben ihren umfangreichen Angeboten im Individualunterricht und in ihren Ensembles. Laut Musikschulleiter Ralph Lange werden in den Projekten regelmäßig Talente entdeckt, die anschließend in den regulären Unterrichtsangeboten der Musikschule weitergefördert werden können. Hier seien die zahlreichen Stiftungen unter dem Dach der Gemeinnützigen schon häufiger in Aktion getreten. So wurde, laut Lange, beispielsweise ein junger Gitarrist über mehrere Jahre gefördert, der nach Aussagen seiner Mutter seine Gitarre aus lauter Begeisterung abends mit ins Bett nahm.

www.luebecker-musikschule.de

Die Lübecker Musikschule der Gemeinnützigen holt für das Jahr 2024 über 120.000 Euro an Bundesmitteln in die Hansestadt. Foto: Olaf Malzahn/Musikschule/Archiv

Die Lübecker Musikschule der Gemeinnützigen holt für das Jahr 2024 über 120.000 Euro an Bundesmitteln in die Hansestadt. Foto: Olaf Malzahn/Musikschule/Archiv


Text-Nummer: 163105   Autor: Musikschule/red.   vom 13.12.2023 um 14.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]