Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

SPD Altstadt: Unterkunft in der Königstraße ist eine Bereicherung

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 17.12.2023, 12.33 Uhr: Die Stadtverwaltung mietet unter anderem das Gebäude in der Königstraße 44-46 zur Unterbringung von Flüchtlingen an (wir berichteten). Die SPD Altstadt unterstützt das Konzept der dezentralen Unterbringung.

Wir veröffentlichen die Mitteilung der SPD Altstadt im Wortlaut:

(")Die Planung unserer Senatorin Senatorin für Wirtschaft und Soziales, Pia Steinrücke, einen jahrelangen Leerstand in der Königstrasse 44-46 (ehemalige Postfiliale) als Unterkunft für geflüchtete Menschen zu nutzen, hat unsere volle Unterstützung. Es ist richtig, geflüchtete Menschen in allen Lübecker Stadtteilen unterzubringen, auf eine überschaubare Größe der Unterkünfte zu achten und rechtzeitig für vorhersehbare Entwicklungen der Flüchtlingszahlen vorzusorgen.

Lübeck hat schon lange Erfahrung mit unerwartetem Zuwachs. Sei es der Zuzug nach 1945, der fast zu einer Verdoppelung der Einwohnerzahl führte, die Zeit der "Gastarbeiter", die jüngsten Zuströme - oft war es die Altstadt, die eine große Aufnahmefähigkeit bewiesen hat und von Zuwanderung profitierte. Wir sind uns der Chancen und Risiken einer Flüchtlingsunterkunft im Herzen unserer Stadt bewusst, aber genau dort ist Platz dafür. Der zunächst ungewöhnlich wirkende Standort mitten in der Innenstadt ist aus mehreren Aspekten gut gewählt. Uns allen ist bekannt, dass gerade die zentrale Achse der Innenstadt einem Transformationsprozess unterliegt. Der Strukturwandel der Innenstadt durch die veränderten Kauf- und Lebensgewohnheiten erfordert ein Umdenken und bietet neuen Raum. Der hierdurch freigewordene Platz wird bereits durch "Lübeck Übergangsweise" auf vielfältige und spannende Weise genutzt.

Der Vorschlag, das Postgebäude vorübergehend als Flüchtlingsunterkunft anzumieten, wird ein weiterer guter Baustein in diesem Transformationsprozess sein und kann zu einer positiven Bereicherung unserer Stadtgesellschaft führen.

Wir sind gerne bereit, diesen Prozess zusammen mit den anderen Akteuren unserer lebendigen Stadtgesellschaft zu begleiten und unterstützen.(")

Die SPD Altstadt unterstützt das Konzept einer dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen.

Die SPD Altstadt unterstützt das Konzept einer dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen.


Text-Nummer: 163173   Autor: SPD Altstadt/red.   vom 17.12.2023 um 12.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]