Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Radfahrer nicht nur betrunken unterwegs

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 19.12.2023, 13.43 Uhr: Am späten Montagabend (18.12.2023) wurde in Lübeck ein Radfahrer von der Polizei angehalten. Der Grund war die Alkoholisierung des Mannes. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben. Schon vor der Kontrolle war der Radfahrer in einer anderen Sache der Polizei aufgefallen.

Gegen 20:45 Uhr wurde die Polizei in die Hafenstraße in Lübeck gerufen. In einem dortigen Mehrfamilienhaus sollte sich ein Mann unberechtigt im Treppenhaus aufhalten. Hierbei handelte es sich um einen 40-jährigen Lübecker. Er wurde des Hauses verwiesen und hatte von den Streifenbeamten die Auflage erhalten, sein mitgeführtes Fahrrad zu schieben, da er alkoholisiert war.

Während der Lübecker sich entfernte, sprachen die Beamten noch mit einer Bewohnerin und dem Hauseigentümer. Anschließend setzten auch die Polizisten sich vom Einsatzort ab. Unweit des Einsatzortes trafen sie dann wieder auf den 40-jährigen Lübecker. Allerdings auf dem Fahrrad fahrend. Dies hatte zur Folge, dass dem Mann aufgrund seiner Alkoholisierung (1,94 Promille) eine Blutprobe entnommen werden musste. Außerdem gab er an, verschiedene illegale Betäubungsmittel konsumiert zu haben.

Gegen den 40-Jährigen lagen verschiedene Fahndungen vor. So zum Beispiel sollte der Führerschein des Mannes sichergestellt werden. Fortan darf er keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen. Außerdem muss er sich wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt in einem Verfahren verantworten.

Gegenüber der Polizei gab der Radfahrer an, verschiedene illegale Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Foto: Symbolbild

Gegenüber der Polizei gab der Radfahrer an, verschiedene illegale Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Foto: Symbolbild


Text-Nummer: 163215   Autor: Polizei/red.   vom 19.12.2023 um 13.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]