Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Lübecks Stadtverwaltung macht Betriebsferien

Lübeck: Archiv - 19.12.2023, 14.30 Uhr: Bürgermeister Jan Lindenau hat in Abstimmung mit den Senatoren und dem Personalrat entschieden, dass die Verwaltung zwischen Weihnachten und Neujahr vom 27. bis 29. Dezember 2023 geschlossen bleibt. Als Grund nennt die Verwaltung eine Reduzierung des Energieverbrauchs.

Vor diesem Hintergrund werden nur stark reduzierte und eingeschränkte Servicezeiten für ausgewählte Dienstleistungen sowie Notfalldienste angeboten. Alle Lübecker Bürgerservicebüros, das Verwaltungszentrum Mühlentor, das Gesundheitsamt, die Stadtbibliothek, das Stadtarchiv, alle städtischen Kindertagesstätten (KiTas), alle Sporthallen sowie das Lübecker Rathaus sind vom 23. Dezember 2023 bis einschließlich 30. Dezember 2023 geschlossen.

Geöffnet bleiben die Lübecker Museen, die Kinder- und Jugendbegegnungsstätten, die städtischen Senioreneinrichtungen, der Kurbetrieb sowie die Entsorgungsbetriebe (EBL) und das Jobcenter Lübeck. Selbstverständlich ist der Not- und Rettungsdienst der Feuerwehr während des gesamten Zeitraums wie gewohnt erreichbar.

Außerhalb der Öffnungszeiten steht die Verwaltung online oder telefonisch zur Verfügung. Das Servicetelefon unter 0451/115 ist weiterhin montags bis freitags (außer an den Feiertagen) von 7 bis 19 Uhr erreichbar. Alternativ stellt die Hansestadt Lübeck bereits über 100 Serviceleistungen auch als digitale Dienstleistung zur Verfügung. Eine Übersicht der Online-Dienstleistungen ist abrufbar unter www.luebeck.de/onlinedienste. Terminvereinbarung sind unter www.luebeck.de/termine möglich.

Hinweise der Stadtverwaltung

Postalische oder digitale fristgerechte Zustellung

Für das fristgerechte Einreichen von Dokumenten steht postalisch der Fristenbriefkasten in der Königstraße 49–57, im Eingang der Einkaufspassage Lichthof, zur Verfügung. Alternativ können Dokumente auch fristgerecht und datenschutzkonform über die De-Email Adresse der Hansestadt unter info@luebeck.sh-kommunen.de-mail.de zugesandt werden. Für den Versand per De-Email ist es notwendig das der Absender über eine eigene De-Email-Adresse verfügt. Für dringende Meldungen an das Standesamt (Geburts- oder Sterbebeurkundungen) kann postalisch der Briefkasten in der Ratzeburger Allee 16, 23564 Lübeck, genutzt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Anliegen per E-Mail an standesamt@luebeck.de zuzusenden. Eine Bearbeitung erfolgt schnellstmöglich.

Ordnungsamt

Die Bürgerservicebüros Innenstadt (Lichthof), St. Lorenz, St. Gertrud, Moisling, Kücknitz, Hochschulstadtteil und Travemünde sind vom 23. Dezember bis 2. Januar 2024 geschlossen. Notfälle melden sich bitte unter ordnungsamt@luebeck.de. Anmeldungen für Demonstrationen laufen ausschließlich per E-Mail an ordnungsamt@luebeck.de

Auszahlungen (Stadtkasse)

Alle gemäß Bescheid festgesetzten Überweisungen wie beispielsweise der Sozialhilfe, Grundsicherung, des Wohngelds oder des Schuldendienstes erfolgen fristgerecht. Barauszahlungen an Leistungsempfänger des Bereichs Soziale Sicherung, die über kein Konto verfügen, erfolgen zu folgenden verkürzten Schalterzeiten der Stadtkasse, Fleischhauerstraße 20, 23552 Lübeck:
· Donnerstag, 28. Dezember 2023, von 8.30 bis 13 Uhr
· Freitag, 29. Dezember 2023, von 8.30 bis 12 Uhr

Gesundheitsamt

Für folgende Notfälle werden eingeschränkte Servicezeiten von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. Dezember 2023, von 8 bis 12 Uhr angeboten:
· Unterbringung nach dem PsychHG, Telefon (0451) 122-5303, -5306 und -5309
· ordnungsrechtliche Bestattungen und Entscheidungen, Telefon (0451) 122-5303, -5306 und -5309
· Krisendienst des Sozialpsychiatrischen Dienstes, Telefon (0451) 122-5349
· akute Meldungen zum Infektionsschutz, Telefon (0451) 122-5369

Der amtsärztliche Dienst ist am Mittwoch, 27., und am Freitag, 29. Dezember 2023, von 10 bis 13 Uhr unter den Rufnummern (0451) 122-5324 oder 122-5325 erreichbar. Eingehende Mails an amtsaerztliche.untersuchung@luebeck.de. Alternativ können Anliegen an das Gesundheitsamt per E-Mail an gesundheitsamt@luebeck.de übermittelt werden. Eine Bearbeitung erfolgt schnellstmöglich.

Soziale Sicherung

Der Bereich Soziale Sicherung ist von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. Dezember 2023, in Notsituationen in der Zeit von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Die telefonische Erreichbarkeit ist über folgende Rufnummern möglich:
· materielle Hilfen, Hilfe zur Pflege, Bestattungskosten oder Flüchtlingsunterbringung (0451) 122–4909
· Unterkunftssicherung oder Beratungsnöten von Erwachsenen und Senioren: (0451) 122–2510
Alternativ kann das Anliegen per E-Mail an soziale.sicherung@luebeck.de übermittelt werden. Eine Bearbeitung erfolgt schnellstmöglich.

Kinderschutz - Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)

In der Zeit vom 27. bis zum 29. Dezember 2023 ist der Bereich Familienhilfen / Jugendamt in dringenden Notfällen über die Rufbereitschaft in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16 Uhr unter der Telefonnummer (0451) 122–2500 sowie per E-Mail unter familienhilfen-rufbereitschaft@luebeck.de erreichbar. Außerhalb der regulären Dienstzeiten ist die Rufbereitschaft des Jugendamtes über die Polizeileitstelle erreichbar.

Verkehrssicherheit im öffentlichen Raum

Sämtliche Regelungen und Meldeketten zur Verkehrssicherheit im öffentlichen Raum auf Straßen, Rad- und Fußwegen sowie in Grünanlagen oder auf Spielplätzen und die Brückenöffnungen nimmt der Bereich Stadtgrün und Verkehr in bewährter Form dauerhaft wahr.

Veterinärwesen

Die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung bietet einen Notdienst vom 27. bis 29. Dezember 2023 an. Trichinenproben können täglich jeweils von 9 bis 12 Uhr in der Carl-Gauß-Str. 9, 23562 Lübeck, abgegeben werden.

Friedhöfe

Unabweisbare Sargbestattungen sowie im Rahmen beschränkter vorhandener Kapazitäten auch Urnenbestattungen werden durchgeführt. Bei Erdbestattungen muss sichergestellt werden, dass der Grabstein vom Steinmetz rechtzeitig (2 Tage vor Terminierung in den Morgenstunden) entfernt wird.

Die Leichenhalle ist von 9 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Sargüberführungen werden am Tag der Feier direkt zur Kapelle erbeten. Es wird gebeten, andere Urnen- und Sargüberführungen in das neue Jahr zu verlegen.

Für Trauerfeiern stehen – mit Ausnahme der Kapelle 2, Vorwerker Friedhof und Kapelle 2 Waldhusener Friedhof - alle Kapellen zur Verfügung.

Die Friedhofsverwaltung ist unter der Rufnummer (0451) 122 6739 oder per E-Mail an friedhoefe@luebeck.de wie folgt erreichbar:
· Mi., 27. Dezember, von 8 Uhr bis 12 Uhr
· Do., 28. Dezember, von 8 Uhr bis 14 Uhr
· Fr., 29. Dezember, von 8 Uhr bis 12 Uhr

Die Anmeldung des Sterbefalles und das Grabaussuchen für neue Gräber muss zwei Tage vor Terminierung erfolgen:

· für den 27. Dezember bis zum 21. Dezember 2023 unter Vorlage aller Papiere (Sterbeurkunde, Kostenzusage und evtl. Einäscherungsbescheinigung)
· für den 28. Dezember bis zum 22. Dezember 2023 unter Vorlage aller Papiere (Sterbeurkunde, Kostenzusage und evtl. Einäscherungsbescheinigung) und
· für den 29. Dezember bis zum 27. Dezember 2023 unter Vorlage aller Papiere (Sterbeurkunde, Kostenzusage und evtl. Einäscherungsbescheinigung) Diese Termine gelten auch für neue auszusuchende Wahlgräber.

Es stehen für die Trauerfeiern keine städtischen Organistinnen zur Verfügung, wenn der Wunsch dafür besteht muss dies eigenständig organisiert werden.

Alle anderen Sterbefallanmeldungen werden bis 22. Dezember 2023 mit möglichen Terminen ab 2. Januar 2024 wie gewohnt entgegengenommen.

Die Stadtverwaltung bleibt zwischen den Feiertagen geschlossen. Foto: HL/Archiv

Die Stadtverwaltung bleibt zwischen den Feiertagen geschlossen. Foto: HL/Archiv


Text-Nummer: 163219   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 19.12.2023 um 14.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]