Cheftrainer Adigo verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Phönix

Lübeck: Archiv - 08.02.2024, 21.53 Uhr: Die Tinte ist trocken, die zuletzt unberechtigten Spekulationen um einen möglichen Abgang endgültig aus der Welt geschafft. Christiano Adigo setzt seine Arbeit beim 1. FC Phönix Lübeck auch über den Sommer hinaus fort und verlängert seinen Vertrag um weitere zwei Jahre.

Dass das neue Arbeitspapier gleich bis 2026 Gültigkeit besitzt, bestätigt das große Vertrauen der Vereinsführung in die Fähigkeiten Adigos. Zudem wird einmal mehr das erfolgreiche erste Halbjahr des 51-Jährigen bei den Adlern gewürdigt. Der A-Lizenz-Inhaber untermauerte bereits bei seinen bisherigen Stationen, dass er langfristige Pläne und Ziele verfolgt - dies bringt er nun auch beim 1. FC Phönix Lübeck zum Ausdruck.

Als Adigo sich im vergangenen Sommer erstmals seinem neuen Amt an der Travemünder Allee widmete, war er Teil eines großen personellen Umbruchs beim Phönix. Innerhalb weniger Wochen formte er mit Hilfe der sportlichen Führung ein eingeschworenes Team, das regelmäßig für positive Schlagzeilen in der Regionalliga Nord sorgen sollte. Die Mannschaft verinnerlichte die Taktik, das Fachwissen, die Leidenschaft und das psychologische Verständnis ihres Trainers so sehr, dass die Erfolgsserie der Adler auch während der krankheitsbedingten Ausfallzeit des ehemaligen Nationalspieler Benins nicht abebbte. Inzwischen belegt der 1. FC Phönix Lübeck einen hervorragenden 3. Tabellenplatz in der Regionalliga Nord, hat dank einiger Nachholpartien sogar die Möglichkeit, sich die Tabellenspitze zurückzuerobern. Nachdem es den Adlern sogar gelang, den Stadtrivalen VfB Lübeck im Landespokal zu bezwingen, kann die Adigo-Elf den DFB-Pokal-Einzug in diesem Jahr realisieren.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen bei den Verantwortlichen und freue mich, auch weiterhin Teil der Phönix-Familie zu sein. Gemeinsam mit unserem Verein, unserer Mannschaft und unseren Fans werde ich mein Bestes geben, um den erfolgreichen Weg fortzusetzen“, versichert Adigo bei seiner Vertragsverlängerung.

Sportdirektor Frank Salomon erklärt: „Die Vertragsverlängerung mit Christiano Adigo hatten wir uns bereits vor Beginn der Rückrunde vorgenommen. Wir setzen damit ein deutliches Zeichen für die jetzige Mannschaft, für den ganzen Verein und auch für andere an ihm interessierte Clubs. Seine Charakterstärke, sein Fachwissen und seine Freundlichkeit gegenüber Jedermann werden Phönix Lübeck nun in den nächsten Jahren prägen - und dies völlig unabhängig von der Spielklasse. Mit dieser Vertragsverlängerung ist der Grundstein für weitere sportliche Erfolge gelegt. Für alle Freunde der Adler ist das ein großartiges Zeichen.“

Wenig überraschend findet auch die Mannschaft großen Gefallen am langfristigen Engagement ihres Trainers. „Ich freue mich für ihn und bin mir sicher, dass sich Phönix damit für die nächsten zwei Jahre auf der Trainerposition gut und verlässlich aufgestellt hat. Gerade mit dem Wissen, dass es für ihn im letzten Jahr in Rostock keine einfache Situation war, freut es mich umso mehr, dass er hier eine genauso erfolgreiche Arbeit leisten kann“, sagt Vizekapitän Johann Berger, der bereits beim Rostocker FC unter Adigos Leitung gekickt hat.

Cheftrainer Christiano Adigo verlängert
seinen Vertrag beim 1. FC Phönix Lübeck vorzeitig bis 2026. Foto: 1. FC Phönix

Cheftrainer Christiano Adigo verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Phönix Lübeck vorzeitig bis 2026. Foto: 1. FC Phönix


Text-Nummer: 164080   Autor: 1. FC Phönix   vom 08.02.2024 um 21.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]