Lesung mit Martin Gries

Lübeck - Innenstadt: Am Samstag, 23. März 2024, liest der Lübecker Autor Martin Gries aus seinem Roman »Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit«. In dem Jugendbuch geht es um das »Konsortium«, das Leuchttürme auf sämtlichen Handelsrouten der Welt sowie ein Netz von Semaphoren besitzt, über die Nachrichten mitgeteilt werden.

Die Gesetze des Konsortiums bestimmen alles: In dieser Welt ist es zum Beispiel bei Todesstrafe verboten, die Sterne zu beobachten oder die Zeit zu messen. 150 Jahre nach seiner Gründung kann sich kaum noch jemand vorstellen, wie die Welt ohne dieses Konsortium ausgesehen hat. Nur das Konsortium hat nicht vergessen, worauf seine Macht in Wahrheit beruht. Zwei jungen Menschen ist es bestimmt, diese Macht zu hinterfragen.

Gries‘ Roman ist eine Mischung aus Steam-Punk und Coming-of-Age und stellt die Frage, wie sehr das Leben vom Wissen bestimmt ist, wo man ist. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr im Raum »Malmö« im Burgkloster. Die Lesung mit anschließender Diskussion dauert ca. 60 Minuten und ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet. Karten kosten 5 Euro, Kinder bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Tickets sind vorab über den Online-Shop des EHM unter www.hansemuseum.eu erhältlich.

Am Samstag, 23. März 2024, liest der Lübecker Autor Martin Gries aus seinem Roman »Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit«. Foto: Kirsten Haarmann

Am Samstag, 23. März 2024, liest der Lübecker Autor Martin Gries aus seinem Roman »Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit«. Foto: Kirsten Haarmann


Text-Nummer: 164802   Autor: Veranstalter/red.   vom 20.03.2024 um 13.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]