Beratung zum Thema Vorsorge-Vollmacht

Bad Schwartau: Der Betreuungsverein Ostholstein berät im Helios Agnes Karll Krankenhaus zum Thema Vorsorgevollmacht, Patienten- sowie Betreuungsverfügung. Das nächste Mal am 10. Juni 2024.

Es kann ganz plötzlich jeden von uns treffen: Durch Krankheit oder Unfall sind wir nicht mehr in der Lage, unsere Angelegenheiten selbst zu regeln. Die Handlungs- und Verfügungsgewalt geht dann aber nicht automatisch auf die nahen Angehörigen über. Hat man für diesen Fall nicht vorgesorgt, wird in der Regel ein durch das Gericht eingesetzter Betreuer diese Aufgaben wahrnehmen.

Wer selbst bestimmen will, wer in einem solchen Falle seine Interessen und Angelegenheiten vertreten soll und was mit ihm geschieht, der sollte vorbeugen und seine Wünsche in Form einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung für sich schriftlich festhalten.

Jeden zweiten und vierten Montag im Monat in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr haben Patienten und Angehörige die Möglichkeit, sich vom Betreuungsverein Ostholstein e. V. in Räumen des Helios Agnes Karll Krankenhauses über diese Themen beraten zu lassen.

Der nächste Termin ist am Montag, 10. Juni 2024. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Beratung ist kostenlos.

Der Betreuungsverein Ostholstein e. V. berät in den Räumen des Helios Agnes Karll Krankenhauses. Foto: Archiv/HN

Der Betreuungsverein Ostholstein e. V. berät in den Räumen des Helios Agnes Karll Krankenhauses. Foto: Archiv/HN


Text-Nummer: 166153   Autor: Veranstalter/red.   vom 08.06.2024 um 14.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]