Mann fährt Ampel kaputt

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 12.06.2024, 14.03 Uhr: Am frühen Dienstagabend (11.06.2024) gegen 16:30 Uhr befuhr ein 62-Jähriger die Walderseestraße in Richtung Schlutuper Straße und geriet dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei rammte er eine Ampelanlage so stark, dass eine Radfahrerin von dem Mast getroffen wurde.

Bild ergänzt Text

Die Polizei spricht von einem plötzlich auftretenden Gesundheitsfall als Ursache. Unbestätigten Augenzeugenberichten zufolge soll der Audi-Fahrer kurz zuvor bei der Blutspende gewesen sein und sich auch kurz übergeben haben.

Bild ergänzt Text

Die Ampel wurde durch den Aufprall des Audi umgebogen. Dabei wurde eine 30-Jährige Lübeckerin von dem Mast getroffen und leicht verletzt. Sie konnte vor Ort vom Team des Rettungswagens behandelt werden und musste nicht ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Am Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Sachschaden am Fahrrad der Lübeckerin blieb gering.

Bild ergänzt Text

Die Polizei regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr. Die Stadt wurde über die nun defekte Ampelanlage in Kenntnis gesetzt.

Der Audi knickte die Lichtzeichenanlage um. Dabei wurde eine Radfahrerin leicht vom Mast getroffen. Fotos: STE

Der Audi knickte die Lichtzeichenanlage um. Dabei wurde eine Radfahrerin leicht vom Mast getroffen. Fotos: STE


Text-Nummer: 166448   Autor: HN   vom 12.06.2024 um 14.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]