Junge Schüler zeigen Murmelbilder in St. Annen

Lübeck - Innenstadt: Seit Donnerstag, 20. Juni, bis einschließlich Samstag, 31. August, ist eine kleine Ausstellung von Bildern, gefertigt von Kindern der Dom-Schule, im St. Annen-Museum zu sehen. Mit der Serie „Murmelbilder“ endet zu den Sommerferien nach acht Jahren das Projekt „Glückskekse“.

Das Projekt war von der Museumsdirektorin Dr. Dagmar Täube in eigener ehrenamtlicher Arbeit ins Leben gerufen worden. Die Idee dahinter war, Kindern mit und ohne Migrationshintergrund das St. Annen-Museum als einen spannenden Ort zum Spielen und Entdecken nahezubringen und auch neue Freundschaften untereinander zu ermöglichen.

„Alle Kinder sammeln etwas, und daraus entstehen die schönsten Spiele und Geschichten. Damit ist jedes Kind ganz nah an der Grundidee des Museums“, meint Täube. Gemeinsam mit dem Schulsozialarbeiter Torsten Hößler sind Schüler der Marien-Schule seit 2017 jede Woche ins Museum gekommen und haben diesen für sie fremden Ort lieben gelernt. Vor vier Jahren kamen dann auch Kinder der Dom-Schule dazu und mit ihnen Schulsozialarbeiter Martin Kürle.

Der Verein Lübecker Kinder e.V. hat die nötige Unterstützung gegeben, dass zugleich auch die Museumspädagogin Cornelia Nicolai ins Boot kommen konnte. Die Kinder sind stolz, dass sie nun mit selbstgefertigten Bildern ihre selbst kuratierte Ausstellung im Foyer eines richtigen Museums zeigen dürfen.

Schüler der Dom-Schule mit Kunst- und Kulturvermittlerin Cornelia Nicolai, Schulsozialarbeiter Martin Kürle sowie der Direktorin des Museums Dr. Dagmar Täube. Foto: St. Annen-Museum

Schüler der Dom-Schule mit Kunst- und Kulturvermittlerin Cornelia Nicolai, Schulsozialarbeiter Martin Kürle sowie der Direktorin des Museums Dr. Dagmar Täube. Foto: St. Annen-Museum


Text-Nummer: 166635   Autor: Museen   vom 20.06.2024 um 16.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]