Röttger: Neues Gesetz zur Förderung der Musikschulen

Lübeck: Am Donnerstag fand eine Demonstration der Musikschulen statt. Hintergrund sind die finanziellen Probleme in diesem Bereich (wir berichteten am Samstag). Die Lübecker Landtagsabgeordnete Anette Röttger (CDU), teilt jetzt mit, dass die Landesregierung ein Musikschulfördergesetz vorlegen wird.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Anette Röttger im Wortlaut:

(")Es ist wichtig, dass die Musikschulen im Land auf ihre Situation aufmerksam machen. Wir als regierungstragende Fraktion haben die Musikschulen stets im Blick, insbesondere nach dem Herrenberg-Urteil und den damit entstandenen Herausforderungen. Umso wichtiger ist auch das Signal von Ministerin Prien, das noch in diesem Jahr der Entwurf eines Musikschulfördergesetzes vorgelegt wird, mit dem auch eine substanzielle Erhöhung der Förderung einhergehen wird -­ trotz der schwierigen Haushaltslage des Landes. Auch eine Übergangslösung für 2025 wird entsprechend erarbeitet.

Das Musikschulfördergesetz kommt also, das begrüßen wir sehr! Wir freuen uns, dass diese Zusage aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt wird. Diese klare Botschaft darf von allen an der Demonstration Beteiligten ins Land getragen werden. Möglichst viele Menschen, die hier in Schleswig-Holstein leben, sollen gemeinsam singen, musizieren und tanzen. Davon werden auch die allgemeinbildenden Schulen bei der Vermittlung basaler Kompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen profitieren.

Die Musikschulen im Land leisten einen wichtigen Beitrag für die musikalische Bildung. Singen, Musizieren und Bewegen, das sind unentbehrliche Basiskompetenzen, die fest verankert zur kulturellen Bildung gehören. Das heutige Bekenntnis ist auch eine Anerkennung der grandiosen und wichtigen Arbeit, die die Musikschulen in Schleswig-Holstein tagtäglich leisten. In Zukunft werden sie bei der Gestaltung des Ganztages außerdem eine noch präsentere Rolle spielen.(")

Die Musikschulen erhalten bereits ab kommendem Jahr mehr Geld vom Land. Foto: HN/Archiv

Die Musikschulen erhalten bereits ab kommendem Jahr mehr Geld vom Land. Foto: HN/Archiv


Text-Nummer: 166636   Autor: CDU/red.   vom 20.06.2024 um 16.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]