Stadtwerke Lübeck Gruppe übertrifft Planungsziel

Lübeck: Das Geschäftsjahr 2023, das insgesamt von den energiewirtschaftlichen Herausforderungen und der Umsetzung des Konzernprogramms geprägt war, schließen die Stadtwerke Lübeck mit einem Umsatz von 670 Millionen Euro (Steigerung um 36 %, 494 Millionen Euro in 2022) ab.

Das Eigenkapital der Stadtwerke Lübeck Gruppe erhöht sich durch den erzielten Jahresüberschuss von 5,7 Millionen Euro auf 52,2 Millionen Euro (Eigenkapital im Konzern 186 Millionen Euro). Die Bilanzsumme im Konzern steigt um 79 Millionen Euro auf 717 Millionen Euro. Die Ausschüttungen der Konzerntöchter lagen in Summe über Plan.

Mit Jahresbeginn 2023 wurden die strukturellen Veränderungen im Konzern abschließend umgesetzt und die neue Dachmarkenstrategie eingeführt. So sind alle Geschäftsfelder des Unternehmens unter dem neuen Dach „Stadtwerke Lübeck“ vereint, Doppelstrukturen abgebaut und viele kaufmännische Tätigkeiten in übergreifenden Bereichen der „Shared Services“ zusammengefasst.

„Der Konzernumbau zeigt bereits im Jahr 2023 eine erhebliche, positive Wirkung. Wir gehen finanziell erfolgreich und strukturell gestärkt die Herausforderungen der Energie- und Mobilitätswende an. Dies ist aber auch zwingend notwendig, da die Finanzierung dieser Aufgaben sowie die Sicherstellung der Personalkapazitäten uns in den kommenden Jahren stark fordern wird. Wir werden daher unvermindert an diesen Themen arbeiten, um die Ziele der Klimaneutralität für Lübeck und die Bürger umsetzen zu können“, betont Dr. Jens Meier, CEO der Stadtwerke Lübeck Gruppe.

Aktive Gestalter der Energie- und Mobilitätswende

Die wichtigsten Schwerpunkte im Energiebereich bilden die Themen Energiewende und Dekarbonisierung, nachhaltige Erzeugung, versorgungssichere Netze, nachhaltiger Betrieb und Vertrieb sowie Steigerung des Kundenwerts und digitale Vernetzung durch Plattformen und Dienstleistungen. Die Stadtwerke Lübeck Energie bauen ihre Produkte für Kunden im Bereich der erneuerbaren Energien mit Wärmepumpen und Solaranlagen aus.

Der Ausbau und die Vergrünung der Wärme werden im Fokus der kommenden Jahre stehen und sind wichtige Säulen für ein Gelingen der Wärmewende in Lübeck. Ihre Expertise bringen die Stadtwerke im Auftrag der Hansestadt Lübeck zudem in die kommunale Wärmeplanung ein. Dazu wollen die Stadtwerke in den kommenden Jahren unter anderem mehrere Hundert Millionen Euro in die Fernwärmenetze investieren.

Die zukünftige wirtschaftliche und netztechnische Aufstellung der Strom- und Gas-Assets ist zudem ein Kernpunkt der strategischen Ausrichtung. Viele Konzessionen im Strom- und Gasbereich im Lübecker Umland konnten langfristig verlängert werden. Die Digitalisierung der Netze und dynamische Stromtarife sind wichtige Meilensteine der zukunftsfähigen Ausrichtung der Dienstleistungen. Allein für den Ausbau der Stromnetze planen die Stadtwerke in den kommenden Jahren Investitionen von 260 Millionen Euro ein.

In der Mobilitätswende stehen ein zukunftsorientiertes Mobilitätsangebot und die Elektrifizierung der ÖPNV-Flotte bei der Stadtwerke Lübeck Mobil im Fokus. Bereits jetzt besteht die Busflotte der Stadtwerke Lübeck Mobil bei knapp 11 Millionen gefahrenen Kilometern in 2023 zu gut einem Drittel aus E-Bussen.

Herzstück der Zukunftsfähigkeit: die digitale Daseinsvorsorge

Die Stadtwerke Lübeck haben bereits sehr früh auf die digitale Daseinsvorsorge gesetzt und mit der Stadtwerke Lübeck Digital eine eigene Digitaleinheit aufgebaut. Der Ausbau und Betrieb eines Glasfasernetzes in Lübeck, der Bau und die Inbetriebnahme eines Rechenzentrums und die regionale und überregionale Vermarktung, Weiterentwicklung und Standardisierung der Produkte des Bereichs Smart City und Digitale Lösungen und der Ausbau von Consulting-Dienstleistungen bilden die Schwerpunkte im Digitalbereich. Die Stadtwerke Lübeck hat sich in den vergangenen Jahren eine große Expertise mit Leuchtturmprojekten in Lübeck erarbeitet und bietet diese auch anderen Städten und Kommunen an.

Die Akzeptanz dieses Modells zeigt sich auch an dem Gewinn des VKU Stadtwerke Awards 2023, den die Stadtwerke Lübeck für ihre „Urban Data Plattform“ erhalten haben. „Der Erfolg der Stadtwerke Lübeck ist mehr denn je auf eine starke Teamleistung zurückzuführen und basiert auf dem Engagement und der Expertise unserer Kollegen, die sich täglich für unser Unternehmen und Lübeck einsetzen. Stadtwerker zu sein ist wieder cool, und das soll auch so bleiben“, unterstreicht Meier.

„Wir gehen finanziell erfolgreich und strukturell gestärkt die Herausforderungen der Energie- und Mobilitätswende an“, sagt Dr. Jens Meier, CEO der Stadtwerke Lübeck Gruppe. Foto: VG/Archiv

„Wir gehen finanziell erfolgreich und strukturell gestärkt die Herausforderungen der Energie- und Mobilitätswende an“, sagt Dr. Jens Meier, CEO der Stadtwerke Lübeck Gruppe. Foto: VG/Archiv


Text-Nummer: 166732   Autor: Stadtwerke/red.   vom 26.06.2024 um 10.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]