Literatursommer in Lübeck

Lübeck - Innenstadt: Vom 28.06. bis 30.07. 2024 wird in Lübeck der „Italienische Literatursommer“ stattfinden. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und dem St. Petri.-Kuratorium Lübeck. Drei hochkarätige Lesungen mit bekannten italienischen Autorinnen, die von Dr. Francesca Bravi vom Romanischen Seminar der Universität Kiel moderiert und auch in deutscher Sprache vorgetragen werden, bilden den Kern der Veranstaltung.

Dazu gibt es im KoKi aktuelle italienische Filme (Originalton mit deutschen Untertiteln) sowie einen Vortrag von Dr. Francesca Bravi zur aktuellen italienischen Literatur in der Gemeinnützigen. Die DIG nimmt an dieser Veranstaltung als Kooperationspartnerin teil.

Lesungen, jeweils um 19:00 Uhr in St. Petri, Petrikirchhof 4

Dienstag, 09.07. – Giulia Caminito, Das Wasser des Sees ist niemals süß
Roman, Wagenbach 2023 (Ü: Barbara Kleiner)
Moderation: Francesca Bravi. Dt. Stimme: Katrin Schlomm

Am Lago di Bracciano bei Rom bezieht die Heldin des Romans, Gaja, mit ihrer Familie eine bescheidene Wohnung. Caminito hat ein sanftes, rauhes und wundersam reiches Buch geschrieben über eine orientierungslose, ungerechte, mit Herabsetzung konfrontierte Jugend in der Provinz und eine junge Frau, die ihrer Herkunft nicht entkommt.

Montag, 15.07. – Maddalena Fingerle, Muttersprache
Roman, Folio 2023 (Ü: Maria E. Brunner)
Moderation: Olaf Irlenkäuser

Paolo ist besessen von Wörtern. Das überrascht, weil der Sohn von beiden Eltern keine wirkliche Hilfe bekommt. Fingerle hat einen feinsinnigen Anti-Heimatroman geschrieben, der die unterschiedliche Instrumentalisierung von Sprache zum Thema hat und die Wirkung auf die Menschwerdung des Protagonisten entwickelt.

Dienstag, 30.07. – Teresa Ciabatti, Die schönen Jahre
Roman, dtv 2023 (Ü: Christiane von Bechtolsheim)
Moderation: Francesca Bravi. Dt. Stimme: Jule Nero

Seit ihrer Jugend haben sich die beiden Frauen (Mitte 40) nicht mehr gesehen. Federica beneidete die frühere Freundin. Beide einte der Wunsch, schön, beliebt und erfolgreich zu sein. In einer Oktobernacht 1988 verändert sich alles. Wird das jetzt aufgearbeitet? Ein eigenwillig impulsiver Roman über die Kraft, die man braucht, Schuld und Scham einzugestehen und zu überwinden. Zu der sogartigen Wirkung trägt die reichlich unzuverlässige Erzählerin bei.

Einführungen jeweils von Antje Peters-Hirt. Eintritt für die Lesungen: 12,00 /8,00 Euro

Filme

Freitag, 28.06. und Sonntag, 30.6., 17:30 Film
La Chimera
R./B.: Alice Rohrbacher, K. Hélène Louvart,P.: I /F / Sch 2023 (11.4. in Deutschland angelaufen)L.:130 Min., OMU :Ital., Engl..
„La Chimera“, nach „Glücklich wie Lazzaro“ das neue Meisterwerk von Alice Rohrwacher, ist ein Wunder des italienischen Kinos. Die Geschichte um eine Gruppe von Grabräubern ist burlesk und philosophisch zugleich und überzeugt mit herausragenden Darstellern wie Alba Rohrwacher, Josh O´Connor und Isabella Rossellini.

Samstag, 06.07., 18:00 Film
Il Colibri/ Der Kolibri. Chronik einer Liebe
R.: Francesca Archibugi, P.:I / F 2022 ( 16.5. 24 in Deutschland angelaufen), L: 126 Min., OmU.
Marco Carrera, dessen Spitzname „Colibri“ ist, begegnet in seiner Jungend einer Frau, die er nie vergessen kann. Diese unerfüllte Liebe begleitet ihn durch sein ganzes Leben, das zugleich von familiären Bindungen und tragischen Verlusten bestimmt wird. Ein ruhiger, poetischer Film mit einem großartigen Schauspielerensemble.

Sonntag, 14.07., 18:00 Film
C‘è ancora domani/ Morgen ist auch noch ein Tag
R./B. : Paola Cortellesi, P.: I 2023 (4.4.24 in Deutschland angelaufen), L.: 118 Min., OmU.
Im amerikanisch besetzten Rom der Nachkriegszeit. Delia Santucci ist Mutter von drei Kindern und Opfer häuslicher Gewalt durch ihren Ehemann Ivano, gegen die sie sich nicht zur Wehr setzen kann. In beeindruckenden Schwarz-Weiss-Bildern wird eine Zeit lebendig, deren bedrückende gesellschaftliche Zustände realistisch, aber dennoch nicht ohne Hoffnung und Humor geschildert werden.
jeweils mit einer Einführung von Antje Peters-Hirt

Vortrag

Vortrag, Mittwoch, 24.07.2025, 18:00 Uhr
Dr. Francesca Bravi, Romanisches Seminar der Universität Kiel
Momentaufnahmen im Fluss der italienischen Gegenwartsliteratur
Die Gemeinnützige, Lübeck, Königstraße 5, Bildersaal

Der Vortrag wirft einen lebendigen Blick auf die Gegenwartsliteratur in Italien und stellt erfolgreiche Autorinnen und Autoren vor wie z.B. Paolo Cognetti, Roberto Saviano, Giulia Caminito u.a. Viele Lesetipps sind versprochen!

Eintritt frei! Die auf Italien spezialisierte Buchhandlung Langenkamp unter Leitung von Herrn Piroli stellt jeweils einen Büchertisch bereit.

Antje Peters-Hirt, hier bei einem Interview bei Lübeck FM, organisiert die Veranstaltung. Foto: Harald Denckmann

Antje Peters-Hirt, hier bei einem Interview bei Lübeck FM, organisiert die Veranstaltung. Foto: Harald Denckmann


Text-Nummer: 166782   Autor: Veranstalter/red.   vom 28.06.2024 um 11.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]