Robin Kölle bleibt beim VfB Lübeck

Lübeck: Der VfB Lübeck kann weiter auf die Dienste von Robin Kölle setzen. Der 23-jährige Außenverteidiger hat seinen zum Ende der vergangenen Saison ausgelaufenen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Im Sommer 2021 wechselte Robin Kölle vom 1. FC Kaiserslautern II an die Lohmühle und bestritt seitdem 59 Pflichtspiele. Mit ihm als Stammspieler stieg der VfB vor etwas mehr als einem Jahr in die 3. Liga auf. Eine langwierige Verletzung in der Vorbereitung auf die Drittligasaison bremste Kölle soweit aus, dass er nur ein Drittligaspiel bestreiten konnte. „Über Robins Qualitäten müssen wir nicht groß sprechen. Er wird uns in der kommenden Saison extrem weiterhelfen“, sagt Sportvorstand Sebastian Harms. „Die entscheidende Frage war, ob sein Körper den Belastungen nach der langen Ausfallzeit standhält. Robin hat seit Trainingsbeginn alle Einheiten und auch die beiden Testspiele ohne Probleme bestreiten können. Von daher freuen wir uns, dass auch er sich entschieden hat, weiter beim VfB zu bleiben.“

„Ich bin sehr glücklich, dass ich endlich wieder Fußball spielen kann“, sagt Robin Kölle. „Für mich war es natürlich sehr bitter, das Drittligajahr weitestgehend nur von der Tribüne aus erlebt zu haben. Umso größer ist mein Antrieb, nun wieder voll durchzustarten und irgendwann, am liebsten natürlich mit dem VfB, in die 3. Liga zurückzukehren.“

Robin Kölle bleibt auf der Lohmühle.

Robin Kölle bleibt auf der Lohmühle.


Text-Nummer: 166865   Autor: VfB   vom 02.07.2024 um 15.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]