Zwei Veranstaltungen im Industrie-Museum

Lübeck - Kücknitz: Seit Februar ist die Ausstellung „Schiffbau in Lübeck im 20. Jahrhundert“ im Industriemuseum in Herrenwyk zu sehen (Wir berichteten). Am kommenden Sonntag, 07. Juli 2024, lädt das Museum gleich zu zwei Veranstaltungen ein.

Um 11:00 Uhr führt der Kurator Rainer Wiedemann durch die Ausstellung und zeigt den Besucher in einer einstündigen Führung, wie die Lübecker Werften das Stadtbild und das Leben der Menschen geprägt haben.

Im Anschluss, um 12:00 Uhr, können Interessierte beim Vortrag „120 Jahre Eisen- und Stahlschiffbau in Lübeck“ von Dr. Wolfgang Muth, dem ehemaligen Leiter des Industriemuseums Herrenwyk, noch tiefer in die Thematik eintauchen. Illustriert mit zahlreichen historischen Fotos beschreibt der Historiker die Geschichte der Lübecker Werften, die nach 120 Jahren 2002 mit der Schließung der Flenderwerft endete.

Die Teilnahme beträgt für jede Veranstaltung jeweils 7,00 Euro für Erwachsene, 5,00 Euro für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren sowie 2,00 Euro für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren. Tickets sind direkt im Museum zu erwerben.

geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Kurator Rainer Wiedemann führt durch die Ausstellung. Foto: Harald Denckmann

Kurator Rainer Wiedemann führt durch die Ausstellung. Foto: Harald Denckmann


Text-Nummer: 166895   Autor: Veranstalter/red.   vom 05.07.2024 um 07.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]