Einweihung des Neubaus und Sommerfest der Johannes-Prassek-Schule

Lübeck - St. Jürgen: In einem Festakt mit geladenen Gästen aus Kirche, Schule und Stadtgesellschaft wird am Freitag, 12. Juli 2024, der Neubau der katholischen Johannes-Prassek-Grundschule am Geniner Ufer eingeweiht.

Schulleiter Bernhard Baumanns und die ganze Schulgemeinschaft freuen sich über schöne neue Räume. „Dank gilt allen, die über viele Jahre auf den Neubau hingearbeitet haben“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Pfarrei. „Besonders danken wir unseren Partnern und Trägern „Kinderwege“ mit dem leider verstorbenen Leiter Joachim Karschny und der Berno-Stiftung, Schwerin, mit Dr. Christopher Haep sowie dem Erzbistum Hamburg. Möge das Leben der Schule nun gesegnet sein.“

Die Schuleinweihung ist eingebettet in das alljährliche Sommerfest, das von 15:30 bis 18:00 Uhr auf dem Schulgelände und in den Räumen der Schule stattfinden wird. Die Streicherklassen werden Einblick geben in ihre Arbeit und freuen sich auf ihren Auftritt.

Zahlreiche Spiel- und Bastelangebote für Kinder wird es geben. Besonders dürfen sich die Kinder auf die große Hüpfburg freuen, die der Freiwilligendienstler als Ehrenamtler des Technischen Hilfswerks organisiert hat. Beköstigung herzhaft wie süß, warm und kalt wird es geben und vor allem bietet das Sommerfest, Möglichkeiten zur Begegnung.

In einem Festakt wird am 12. Juli 2024 der Neubau der katholischen Johannes-Prassek-Grundschule am Geniner Ufer eingeweiht. Foto: Diakon André Meye

In einem Festakt wird am 12. Juli 2024 der Neubau der katholischen Johannes-Prassek-Grundschule am Geniner Ufer eingeweiht. Foto: Diakon André Meye


Text-Nummer: 166949   Autor: Veranstalter/red.   vom 10.07.2024 um 07.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

K O

schrieb am 10.07.2024 um 10.32 Uhr:
Bei aller Freude, aber die Schule hat keinen eigenen Pausenhof. Die großen Pausen finden auf dem öffentlichen Spielplatz in der Possehlstraße statt. Immer eine Hauptverkehrsstraße queren.

Heiner Arden

(eMail: heiner.arden@erzbistum-hamburg.de) schrieb am 11.07.2024 um 13.54 Uhr:
Danke für Ihre Beobachtung. Nach Fertigstellung des Schulgebäudes erfolgt nun die Gestaltung der Außenanlagen. Da kann man dann auch in einigen Wochen den neuen Schulhof bewundern, der sich verblüffenderweise direkt neben der Schule befindet.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]