Klönschnack-Bank: Gemeinsam statt einsam

Lübeck - Innenstadt: Die Bundesregierung fordert eine konzertierte Aktion aller gesellschaftlichen Gruppen gegen Einsamkeit. Der Seniorenbeirat der Hansestadt Lübeck setzt diese Forderung mit seinem Projekt “Klönschnackbank gegen Alterseinsamkeit” in die Tat um.

In Kooperation mit dem St. Annen-Museum trafen sich Interessierte zu einem ersten Klönschnack dieser Art am letzten Donnerstagnachmittag im Foyer des Museums. Auf den bunten Würfeln der Kunstaktion “The Beach”, die zur laufenden Ausstellung “Hello Lübeck” gehört, wurden Kontakte geknüpft, Interessen ausgetauscht und kreative Ideen entwickelt, um der sogenannten “Pandemie des 21. Jahrhunderts”, der Einsamkeit, die Stirn zu bieten.

Diesem Treffen am Donnerstagnachmittag sollen hoffentlich viele weitere folgen: „Gemeinsam wollen wir die Klönschnackbank hier zu einer festen Einrichtung entwickeln“, versichern Museumschefin Noura Dirani, Gundula Beuster und Götz Gebert vom Seniorenbeirat.

Gundula Beuster (Seniorenbeirat) und Noura Dirani (St. Annen-Museum). Foto: Seniorenbeirat

Gundula Beuster (Seniorenbeirat) und Noura Dirani (St. Annen-Museum). Foto: Seniorenbeirat


Text-Nummer: 166978   Autor: Veranstalter/red.   vom 08.07.2024 um 10.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]