Schul-Logo aus Klemmbau-Steinen

Herzogtum Lauenburg: Es ist schon einige Zeit her, dass Schulverbandsvorsteher der Stecknitz-Schule Friedrich Thorn die Idee hatte, mit Legosteinen das Schulgeb├Ąude in Krummesse um einen Aufmerksamkeitspunkt zu erweitern. Hintergrund war ein Fernsehbericht, in dem Klemmbausteine in Maueraussparungen oder Mauerl├Âchern eingebaut wurden.

Bild erg├Ąnzt Text

Aus dieser Idee entstand ein Antrag auf Finanzierung bei der Aktiv Region Herzogtum Lauenburg Nord, der auch genehmigt und gef├Ârdert wurde. Der Ankauf der 25.000 Klemmbausteine erfolgte mit einem Volumen von 7.800 Euro und einer F├Ârderung von 80 Prozent der Aktiv Region. Von diesem Zeitpunkt an ├╝bernahm die Fachschaft Kunst mit Lehrerin Susi Schmoller die Schirmherrschaft und entwickelte mit den Sch├╝lern mehrerer Jahrg├Ąnge Ideen f├╝r die Ausgestaltung des Schulgeb├Ąudes in Krummesse mit Klemmbausteinen.

Die Stecknitz-Schule hat ihren Namen von dem kleinen Fluss, die Stecknitz, der Namensgeber unserer Region ist. Der damalige Stecknitz-Kanal, heute Elbe-L├╝beck-Kanal verbindet unter anderem unsere beiden Schulstandorte Berkenthin und Krummesse auf dem Wasserweg miteinander.

Die Grundfarbe Blau im neuen Schulbanner spiegelt die Bedeutung der Stecknitz wider, doch typisch f├╝r die Region sind auch die zahlreichen Schleusen und die markante Kanalbr├╝cke mit ihrem pinken Gel├Ąnder. Das zentrale Element des bunte Stein-auf-Stein-Projekts ist ein gro├čes Bild, das den Wasserweg unter der Kanalbr├╝cke darstellt und die Schleusen zeigt, die die unterschiedlichen Wasserh├Âhen zwischen Krummesse und Berkenthin ausgleichen.

Bild erg├Ąnzt Text

In und um das Schulgeb├Ąude sind weitere gr├Â├čere und kleinere bunte Stein-Fragmente zu finden. ├ťberall, wo Mauerwerk vorhanden ist, zieren bunte Klemmbausteine das Geb├Ąude. Diese Vielzahl an Farben und Formen symbolisiert die Vielfalt der Sch├╝ler, die in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Teil der Schule waren, sind oder sein werden. Jeder von ihnen hinterl├Ąsst Spuren und tr├Ągt dazu bei, dass die Stecknitz-Schule heute das ist, was sie ist. So wie jeder bunte Stein mit einem anderen verbunden ist, ist auch jeder Mensch, der Teil der Schule ist, mit anderen verbunden und bildet ein einzigartiges Muster.

Es wurde ma├čgeblich von Sch├╝lern des 8. Jahrgangs gestaltet. Doch auch andere Jahrg├Ąnge haben punktuell flei├čig mitgearbeitet. Dieses Projekt hat jahrgangs├╝bergreifend die Grundschule mit der weiterf├╝hrenden Schule vereint und so eine Br├╝cke zwischen den verschiedenen Altersgruppen geschaffen, die sich alle auf unterschiedliche Art und Weise im Schulgeb├Ąude verewigen konnten, so Lehrerin Schmoller.

Schulleiter Matthias Heffter hat nun ein Schulgeb├Ąude, das an allen Ecken und Kanten bunte Klemmbaustein-Ensembles zeigt, zum Tr├Ąumen, zum Philosophieren oder nur zum Freuen ├╝ber bunte Vielfalt, was ein Synonym f├╝r die ganze Schule darstellt.

Schulleiter Matthias Heffter hat nun ein Schulgeb├Ąude, das an allen Ecken und Kanten bunte Klemmbaustein-Ensembles zeigt. Fotos: Schule

Schulleiter Matthias Heffter hat nun ein Schulgeb├Ąude, das an allen Ecken und Kanten bunte Klemmbaustein-Ensembles zeigt. Fotos: Schule


Text-Nummer: 166994   Autor: Schule/red.   vom 09.07.2024 um 07.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ ├╝ber WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]