Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Freitag,
der 3. April 2020




Lübeck: Politik




Hiller-Ohm: Diese Hilfen gibt es für Unternehmen
Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm, erläutert, wie Unternehmen die Hilfen vom Bund beantragen können.

02.04.2020 14.02 Uhr: Vergangene Woche haben der Deutsche Bundestag und der Bundesrat ein umfassendes Hilfspaket für die Krisenzeit während der Verbreitung von Corona beschlossen. Die Lübecker Bundestagsabgeordnete, tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied im Ausschuss Arbeit und Soziales, Gabriele Hiller-Ohm, erläutert, wie Unternehmen die Hilfen vom Bund beantragen können.  Weiter



Kinderschutzbund: Arme Kinder leiden jetzt besonders
Für Kinder aus einkommensschwachen Familien fallen Hilfen wie das beitragsfreie Mittagessen in Kita und Schule weg. Symbolbild: Archiv/JW

02.04.2020 13.41 Uhr: Der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein ist alarmiert. Schon vor der Corona-Krise lebte in Schleswig-Holstein jedes sechste Kind in Armut, in Städten wie Kiel oder Lübeck sogar jedes dritte. Mit der Schließung von Schulen und Kindertagesstätten verschlechtert sich ihre Lage.  Weiter



GAL: Klimakrise bleibt auch bei Pandemie nicht zu Hause
Antje Jansen, Bürgerschaftsmitglied der GAL fragt sich, wer eigentlich das Augenmaß verloren hat.

02.04.2020 10.25 Uhr: Die GAL Wählergemeinschaft kritisiert die Reaktionen der klimapolitischen Sprecher von SPD und CDU, Marek Lengen und Jochen Mauritz. Beide hatten in Pressemitteilungen ihre "Fassungslosigkeit" über das Kritikpapier von Fridays for Future und Greenpeace Lübeck zum Ausdruck gebracht und über und "verlorenes Augenmaß" geklagt.  Weiter



Linke unterstützt Fridays for Future und Greenpeace
Sebastian Kai Ising ist klima- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke in der Lübecker Bürgerschaft.

01.04.2020 12.48 Uhr: "Die Linke" Lübeck stellt sich mit Partei und Fraktion hinter die Aktivisten von Fridays for future und Greenpeace und ihre Kritik an den Klimaschutz-Maßnahmen, die von der Verwaltung vorgestellt wurden. Die Themen Klimaschutz und Corona Krise gegeneinander auszuspielen, weist "Die Linke" als unredlich zurück.  Weiter



FFF: Fassungslos über Reaktionen von SPD und CDU
Fridays For Future kritisiert die öffentlichen Reaktionen von SPD und CDU auf das Papier.

01.04.2020 12.09 Uhr: Fridays for Future Lübeck und Greenpeace Lübeck sind "fassungslos über die Unterstellungen der klimapolitischen Sprecher der Lübecker CDU und SPD". "Selbstverständlich nehmen wir die Corona-Krise sehr ernst und befürworten die finanziellen Hilfen."  Weiter



Finanzielle Hilfen: AfD kritisiert ePunkt-Entscheidung
David Jenniches ist der Vorsitzende der AfD Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft.

01.04.2020 11.46 Uhr: Die Lübecker Bürgerschaft hat beschlossen, dem Verein ePunkt e.V. jährlich 63.000 Euro zu zahlen. Der Verein soll damit eine Koordinierungsstelle "Ehrenamt und Bürgerengagement" betreiben. Eine Maßnahme die, die Lübecker AfD ablehnt und daher dagegen stimmte. Die Finanzierung erfolge durch Kürzungen bei anderen Vereinen.  Weiter



CDU: Der grüne Wolf im Schafspelz von Fridays for Future
Jochen Mauritz ist angesichts der Forderungen fassungslos.

31.03.2020 19.58 Uhr: "Unternehmen melden Kurzarbeit an, der Einzelhandel leidet unter Zwangsschließungen und vielen Menschen droht die Arbeitslosigkeit. In diesem Moment treten Fridays for Future und Greenpeace mit einem umfangreichen Forderungskatalog, der Millioneninvestitionen in ihre Wunschprojekte fordert, an die Lübecker Politik heran", kritisiert die CDU-Fraktion in der Bürgerschaft das Papier der beiden Organisationen (wir berichteten).  Weiter



SPD: Beim Klimaschutz mit Augenmaß handeln
Dr. Marek Lengen wirft Greenpeace und Fridays For Future vor, das Augenmaß verloren zu haben.

31.03.2020 14.57 Uhr: Zu den Kritikpunkten der Gruppe „Fridays for future Lübeck“ und Greenpeace Lübeck zum Programm der Stadtverwaltung „49 kurzfristige Maßnahmen zum Klimaschutz“ äußert sich der umweltpolitische Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion Dr. Marek Lengen: "Leider können die Aktivisten von Fridays for furure und Greenpeace in Lübeck nicht mit Augenmaß handeln."  Weiter



FFF und Greenpeace fordern Ausweitung des Klimaschutzes
Fridays For Future und Greenpeace fordern eine schnellere Umsetzung und Ausweitung der Maßnahmen für den Klimaschutz.

31.03.2020 12.47 Uhr: "Fridays For Future Lübeck" und Greenpeace haben einen umfangreichen Forderungskatalog vorgelegt, der die bereits beschlossenen Maßnahmen der Stadt erweitern und beschleunigen soll.  Weiter

Mit Original-Tönen!


BfL fordern: Helikoptergeld für Deutschland
Lothar Möller ist BfL-Vorsitzender und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.

31.03.2020 11.29 Uhr: Angesichts der aktuell schwierigen Situation, befürchten die Bürger für Lübeck (BfL) dass die deutsche Wirtschaft in die Rezession rutscht. Abhilfe könnte, ihrer Meinung nach, sogenanntes "Helikoptergeld" schaffen.  Weiter



Landräte fordern finanzielle Unterstützung des Landes
Landrat Reinhard Sager warnt, dass die Corona-Krise die kommunalen Haushalte vor enorme Herausforderungen stellen wird.

31.03.2020 10.19 Uhr: "Noch sind wir mitten im Geschehen und konzentrieren uns mit aller Kraft darauf, den Infektionsverlauf zu verlangsamen und das Gesundheitssystem für eine Vielzahl an Corona-Patienten vorzubereiten. Klar ist aber schon heute, dass die Corona-Krise die kommunalen Haushalte vor enorme Herausforderungen stellen wird.", so erläutert Reinhard Sager, Landrat des Kreises Ostholstein und Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages, weshalb man finanzielle Unterstützung des Landes anmahne.  Weiter



Innenminister: Lübeck darf wieder mehr Schulden machen
Im Kampf gegen die Corona-Krise darf Lübeck wieder mehr Schulden machen.

30.03.2020 15.39 Uhr: Bisher war Lübeck eine "Konsolidierungsgemeinde". Der Innenminister hat regelmäßig Investitionen gestrichen. Neue Aufgaben durfte die Stadt nur übernehmen, wenn an anderer Stelle gespart wurde. Damit ist jetzt erst einmal Schluss.  Weiter



Bürgermeister dankt allen Helfern
Bürgermeister Jan Lindenau bedankt sich bei allen Helfern in der Corona-Krise.

30.03.2020 13.39 Uhr: Die Mitarbeiter der Hansestadt Lübeck, der Hilfsorganisationen, der Feuerwehr und der Rettungsdienste bereiten sich weiter intensiv auf eine Ausweitung der Viruserkrankung durch CoVid-19 vor. "Sie alle geben Tag für Tag Ihr Bestes. Für dieses Engagement weit über den normalen Arbeitsalltag hinaus, danke ich allen", betont Bürgermeister Jan Lindenau. "Nur gemeinsam, durch solidarisches Handeln, lässt sich diese schwierige Situation bewältigen."  Weiter



Angesichts Corona: Bürgerschaft mit großer Einigkeit
CDU, SPD, Freien Wähler/GAL, Die Linke, FDP und BFL betonen die Bedeutung der Sitzung am vergangenen Donnerstag. Foto: Harald Denckmann

30.03.2020 10.56 Uhr: "Die Fraktionen von CDU, SPD, Freien Wähler/GAL, Die Linke, FDP und BFL sind sich ihrer Aufgabe für das Gemeinwesen in der Hansestadt Lübeck bewusst", teilen die Fraktionen gemeinsam mit. Grund ist die Kritik an der Sitzung in der Corona-Krise vergangenen Donnerstag.  Weiter



Hiller-Ohm lädt ein zur digitalen Bürgersprechstunde
Gabriele Hiller-Ohm bietet am Donnerstag eine telefonische Sprechstunde an.

29.03.2020 11.43 Uhr: Die Lübecker SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm lädt zu einer Sprechstunde ein. Da direkte Treffen in der aktuellen Lage nicht stattfinden sollen, wird die Sprechstunde erstmals telefonisch abgehalten.  Weiter



Unabhängige verwundert über Bürgerschaft
Frank Müller-Horn bedauert, dass die Vorlage nicht in den Fachausschüssen beraten wurde.

28.03.2020 13.12 Uhr: "In der 'Notsitzung' der Bürgerschaft wurde auch eine Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Hansestadt Lübeck beschlossen, ohne Dringlichkeit, ohne Beteiligung der Fachausschüsse, ohne Debatte", wundert sich Frank Müller-Horn, baupolitischer Sprecher der Unabhängigen.  Weiter



Grüne: Ehrenamt-Unterstützung hat Schönheitsfehler
Die sozialpolitische Sprecherin Michelle Akyurt sieht einen Schönheitsfehler bei der Unterstützung der Ehrenamtskoordinierung.

28.03.2020 12.20 Uhr: Die Lübecker Bürgerschaft hat die weitere Unterstützung der Ehrenamtskoordinierung in Lübeck beschlossen. Die Entscheidung fand auch die Unterstützung der Grünen. Die sozialpolitische Sprecherin Michelle Akyurt sieht aber einen Schönheitsfehler.  Weiter



Grüne: Earth-Hour für einen lebendigen Planeten
Der Vorstand der Lübecker Grünen ruft zur Teilnahme an der Aktion auf.

28.03.2020 10.47 Uhr: Am Samstagabend wird wieder für eine Stunde die Beleuchtung vieler öffentlicher Gebäude ausgeschaltet. Auch private Haushalte sind aufgefordert, damit ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Die Lübecker Grünen unterstützen die Aktion.  Weiter



Bildungsministerin schreibt Schülern einen Brief
Schleswig-Holsteins Kulturministerin Karin Prien entschuldigt sich für die Verunsicherung beim Thema Schulabschluss.

27.03.2020 16.36 Uhr: Kultusministerin Karin Prien hat allen Schülerinnen und Schüler im Land Schleswig-Holstein einen offenen Brief geschrieben. Sie entschuldigt sich für die Unsicherheiten zum Thema Abschlussprüfungen und teilt die Termine mit.  Weiter



Anträge in der Bürgerschaft: AfD fordert mehr Sorgfalt
AfD-Fraktionschef David Jenniches fordert mehr Sorgfalt, um überflüssige Beschlüsse zu vermeiden.

27.03.2020 12.30 Uhr: Mit Beschluss vom 26. März 2020 fordert die Lübecker Bürgerschaft den Bürgermeister auf, bei Bund und Land auf die Aufnahme der Träger der freien Wohlfahrtspflege unter den sogenannten "Corona-Schutzschirm" hinzuwirken. Genau das habe aber das Bundeskabinett bereits am 23. März 2020 beschlossen, so die Lübecker AfD.   Weiter



FDP Lübeck begrüßt Wirtschaftshilfen des Landes
Heike Stegemann ist  Vorstandsmitglied der Lübecker Freien Demokraten. Foto: FDP

27.03.2020 09.36 Uhr: Die FDP Lübeck begrüßt die durch die Corona-Pandemie bedingten Hilfsprogramme der Landesregierung. "Während die Bundesgelder nun vor allem für kleinere Betriebe und Solo-Selbstständige gedacht sind, sollen mit Landesmitteln zusätzlich die für Schleswig-Holstein und auch Lübeck wichtige Tourismuswirtschaft unterstützt werden", erklärt Heike Stegemann, Vorstandsmitglied der Lübecker Freien Demokraten.  Weiter



Bürgerschaft tagte auf Abstand
Ungewohnte Sitzung: Die Politiker saßen in einem Abstand vom mindestens zwei Meter. Fotos: Harald Denckmann

26.03.2020 16.30 Uhr: Am Donnerstag tagte die Lübecker Bürgerschaft im Konzertsaal der MuK. Auf den 2000 Sitzplätzen verteilten sich 33 Mitglieder der Bürgerschaft - immer mit mindestens zwei Meter Abstand. Die Entscheidungen fielen zügig.  Weiter

Mit Original-Tönen!


Schmidtke: Maßnahmenpaket auch Zeichen des Respekts
Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke hofft, dass die Maßnahmen die Sorgen ein wenig lindern können. Foto: Olaf Malzahn

26.03.2020 12.31 Uhr: Ein Rekordpaket im Rekordtempo in außergewöhnlichen Zeiten – der Bundestag ist am Mittwoch, dem 25. März, in Berlin zu einer Sitzung im Krisenmodus zusammengekommen. Auch die CDU-Bundestagsabgeordnete für Lübeck und das nordwestliche Herzogtum Lauenburg Prof. Dr. Claudia Schmidtke hat an den Beratungen für das umfangreiche Krisenpaket teilgenommen.  Weiter



Unterkünfte: GAL will Geflüchtete besser schützen
Katja Mentz von der Wählergemeinschaft GAL will Menschen in Gemeinschaftsunterkünften besser schützen.

26.03.2020 11.29 Uhr: Der Flüchtlingsrat in Schleswig-Holstein fordert landesweit die Einrichtung weiterer Unterkünfte für Geflüchtete, damit die Bewohner in der Corona-Krise Abstand halten können. In einer Anfrage per E-Mail fragte die GAL den zuständigen Bereich Soziale Sicherung nach einem Konzept, wie die Bewohner in Lübecker Gemeinschaftsunterkünften vor einer Infizierung geschützt werden.  Weiter



Beschluss: Weiterhin Zuwendungen an Vereine und Verbände
Finanzministerin Monika Heinold  sieht Vereine und Verbände als das Herzstück der Gesellschaft an.

26.03.2020 10.56 Uhr: Zuschüsse und Zuwendungen des Landes an Vereine, Verbände und Einrichtungen sollen grundsätzlich weitergezahlt werden, auch wenn die Gegenleistungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht erbracht werden können oder wenn der Zweck der bisherigen Zuschüsse nicht erreicht werden kann. Dazu hat das Kabinett gestern, am 25. März, einen Beschluss gefasst, der den Ministerien einen großen Ermessenspielraum einräumt.  Weiter



Lübecker Geldinstitute: BfL rufen zur Nachsicht auf
Lothar Möller ist BfL-Vorsitzender und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.

26.03.2020 10.22 Uhr: Unverschuldet geraten derzeit viele Unternehmen und Privatpersonen in wirtschaftliche Not. Geldinstitute sollten jetzt sicherstellen, dass ihre Kunden in schwierigen Zeiten über ausreichend Liquidität verfügen. "Banken müssen den in Not geratenen Schuldnern weit entgegenkommen – allein Kredite zu verlängern reicht nicht aus", betont Lothar Möller, BfL-Vorsitzender und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.  Weiter



Prof. Schmidtke: Stundung bei Sozialversicherung
Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke weist auf die Regelung bei der Sozialversicherung hin. Foto: Olaf Malzahn

25.03.2020 16.19 Uhr: "Die Verhandlungen um das Corona-Maßnahmenpaket der Bundesregierung waren besonders intensiv. Aufgrund der Vielzahl an Themen können dabei einzelne Maßnahmen übersehen werden", so die Lübecker Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke.  Weiter



Bürgerschaft: Breite Mehrheit unterstützt Bürgermeister
SPD, CDU, Freie Wähler/GAL, Die Linke, FDP und BFL unterstützen die Entscheidung von Bürgermeister Jan Lindenau, die Sitzung stattfinden zu lassen.

25.03.2020 12.03 Uhr: Entsprechend der deutlichen Mehrheit der Mitglieder in der Bürgerschaft wird die Bürgerschaftssitzung am kommenden Donnerstag stattfinden. "Bürgermeister Jan Lindenau handelt verantwortungsbewusst und vorbildlich", so SPD, CDU, Freie Wähler/GAL, Die Linke, FDP und BFL. Grüne und Unabhängige hatten die Sitzung kritisiert (wir berichteten).  Weiter



Corona: Grüne unterstützen Finanzhilfe der Stadt
Thorsten Fürter ist finanzpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

25.03.2020 11.29 Uhr: Als ersten Schritt der Sofort-Hilfe hat Bürgermeister Lindenau 10 Millionen Euro an zusätzlichen Haushaltsmitteln zur Bewältigung der Corona-Krise beantragt. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützt diese Maßnahme.  Weiter



Begrenzte Kapazitäten: Keine freien Corona-Testungen
Minister Garg betonte, dass symptomatische Verdachtsfälle und medizinisch tätigem Personal mit Symptomen Priorität bei Tests haben. Foto: Frank Peter

25.03.2020 10.54 Uhr: Angesichts der steigenden Nachfrage nach Testungen auf das SARS-CoV2 macht das Gesundheitsministerium auf die Kriterien des Robert-Koch-Instituts (RKI) aufmerksam, anhand derer Testungen auf eine Covid-19-Erkrankung priorisiert durchgeführt werden sollen. Vor dem Hintergrund begrenzter Testkapazitäten sollen sie aufzeigen, welche Personen mit Symptomen einer Covid-19-Erkrankung prioritär getestet werden müssen.  Weiter


Ältere Einträge anzeigen


Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz






Travemünde Aktuell


Werben auf HL-live.de - der schnellen Internet-Zeitung für Lübeck