CITTI Park Lübeck
CITTI Park Lübeck

Schlagzeilen

Schäfer & Co. Lübeck
Schäfer & Co. Lübeck

Top Story

Alle Meldungen aus Lübeck im Überblick

Autofahrer fährt in Schlangenlinien auf der B207

Symbolbild.

Lübeck - St. Jürgen - 21.10.2021 13.37 Uhr: Am Donnerstagmorgen, 21. Oktober, wurde der Polizeileitstelle ein Seat mit Lübecker Kennzeichen gemeldet, der in deutlichen Schlangenlinien auf der Bundesstraße 207 zwischen der Anschlussstelle Lübeck Süd und dem Flughafen Blankensee geführt werde. Das Fahrzeug konnte durch Polizeibeamte des 4. Polizeireviers auf dem Flughafenparkplatz angetroffen und der Fahrzeugführer ermittelt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 2,46 Promille.

Focus-Klinikliste 2022: UKSH kann erneut überzeugen

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein konnte sein Vorjahresergebnis erneut verbessern.

Lübeck - 21.10.2021 11.38 Uhr: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) bestätigt seine Spitzenposition in der Krankenversorgung: Mit seinen Standorten in Kiel und Lübeck zählt das UKSH in der aktuellen "Focus-Klinikliste 2022" erneut zu den besten drei Kliniken in Deutschland und ist das führende Klinikum im Norden. Auch die Spitzenbewertungen für das Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) des UKSH in Kiel und Lübeck wurden in die Bewertung einbezogen.

Programmänderung: Zusätzlicher Bruce Springsteen-Abend

Willy Daum, Will Workman (Bruce Springsteen), Jonathan Göring, Peter Imig. Foto: Falk von Traubenberg

Lübeck - 21.10.2021 11.08 Uhr: Aufgrund der hohen Nachfrage präsentiert das Theater Lübeck am 5. November um 20 Uhr eine Zusatzvorstellung des Bruce Springsteen-Liederabends "My Hometown · Late Night Special". Die Aufführung wird anstelle von Joshua Sobols "Ghetto" in der Regie von Malte C. Lachmann in den Kammerspielen gezeigt. Bereits gekaufte Karten für die Vorstellung von "Ghetto" können zurückgegeben oder gegen einen anderen Vorstellungstermin getauscht werden.

Exil in Frankreich: Vortrag in der Gedenkstätte Ahrensbök

Die Gedenkstätte Ahrensbök liegt an der Bundesstraße 432.

Schleswig-Holstein - 21.10.2021 10.26 Uhr: 1933 verließen viele Deutsche über Nacht ihr Land, um der Verfolgung zu entgehen. Frankreich nahm damals die meisten Flüchtlinge auf, bis sie auch hier untertauchen und außer Landes fliehen mussten: 1940, nach der französischen Kapitulation, wurden sie zu "unerwünschten Ausländern" erklärt. Über dieses Kapitel wird die Lübecker Zeitzeugin Baya Maouche am Sonntag, dem 24. Oktober, um 15 Uhr in der Gedenkstätte Ahrensbök sprechen.

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.