Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Montag,
der 6. April 2020




Lübeck: Wirtschaft




VZ warnt: Beschluss zu Reisen schwächt Verbraucherrechte
In Lübeck findet man die Verbraucherzentrale in der Fleischhauerstraße.

06.04.2020 15.50 Uhr: Die Bundesregierung fordert von der EU, für eine einheitliche europaweite Regelung für die Reisebranche zu sorgen. Nach Vorstellungen der Bundesregierung sollen Verbraucher nach stornierten Reisen und abgesagten Veranstaltungen im Zuge der Coronakrise statt einer Rückzahlung sogenannte Gutscheine erhalten. Die neue Regelung soll offenbar rückwirkend durchgesetzt werden und für Reiseleistungen und Tickets gelten, die vor dem 8. März gekauft wurden und aufgrund der Pandemie nicht stattfinden.  Weiter



Wochenmärkte werden vorverlegt
Der Wochenmarkt in Travemünde bleibt am Ostermontag geschlossen. Foto: TA

06.04.2020 15.00 Uhr: Aufgrund der Osterfeiertage werden die Wochenmärkte vorgezogen oder entfallen. Aufgrund des Feiertages – Karfreitag, 10. April 2020 – finden folgende Wochenmärkte bereits am Donnerstag, 9. April 2020, statt: Buntekuh von 12 bis 17 Uhr und Hanseplatz von 14 bis 17 Uhr.  Weiter



Schnellkredite für die mittelständische Wirtschaft
Unternehmen erhalten in Zukunft Kredite bis zu 800.000 Euro ohne weitere Prüfung des Risikos.

06.04.2020 14.55 Uhr: Die Bundesregierung spannt einen weiteren umfassenden Schutzschirm für den Mittelstand angesichts der Herausforderungen der Corona-Krise. Auf Basis des am 3. April 2020 von der EU-Kommission veröffentlichten angepassten Beihilfenrahmens (sog. Temporary Framework) führt die Bundesregierung umfassende KfW-Schnellkredite für den Mittelstand ein.  Weiter



Agentur für Arbeit: Systemrelevante Bereiche stärken
Markus Dusch ist Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.

06.04.2020 12.55 Uhr: In der Krise gibt es Branchen und Berufe, die für die Sicherheit und Versorgung der Menschen unabdingbar sind. Unverzichtbar ist zum Beispiel die Versorgung mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs. Aber auch andere sogenannte systemrelevante Bereiche wie die medizinische Versorgung, Labordiagnostik, Transportwesen, Lieferdienste, Lebensmittelherstellung oder Landwirtschaft gehören dazu.  Weiter



TH Lübeck unterstützt Corona-Forscher mit Rechenleistung
Auch viele Studenten stellen ihre Rechnerleistung für die Forschung zur Verfügung. Foto: TH Lübeck

05.04.2020 12.57 Uhr: "Wir unterstützen das Volunteer Computing Projekt „Folding at home“ und damit auch die SARS-CoV-2 Forschung, indem wir hierfür bis zu 36 CPUs und 36 GB Memory Rechenkapazität unserer Server zur Verfügung stellen. Mehr geht gerade nicht, wir brauchen den Rest für den Ausbau der Online-Lehre und für die Umstellung auf digitale Angebote", sagt Dr. Nane Kratzke, Professor für Praktische Informatik an der Technischen Hochschule Lübeck.  Weiter



Erste erfolgreiche Unterstützung für Unternehmen
Auch der Schiffergesellschaft konnte mit einem schnellen Kredit geholfen werden.

04.04.2020 11.08 Uhr: Unternehmen, die besonders unter den Folgen der Corona-Krise leiden, sind Hotel-, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe. Mittelstandsunternehmen dieses Wirtschaftszweiges in Schleswig-Holstein haben beispielsweise die Möglichkeit, Fördermittel in Form von Darlehen aus dem Mittelstandssicherungsfonds der IB.SH zu beantragen. Bis zum 1. April sind rund 200 Anträge für Darlehen aus dem IB.SH Mittelstandssicherungsfonds über die Hausbanken eingegangen, 22 davon über die Sparkasse zu Lübeck.  Weiter



Arbeitsagentur warnt vor gefälschten Mails
Markus Dusch warnt vor gefälschten Mails.

03.04.2020 10.52 Uhr: Aktuell erhalten Arbeitgebende bundesweit unseriöse Mails, die unter der Mailadresse kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de versandt werden. In der Mail wird das Unternehmen unter anderem aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu den Beschäftigten zu machen, um Kurzarbeitergeld zu erhalten. Im Absender ist keine Telefonnummer für Rückfragen angegeben.   Weiter



Trotz Corona-Auswirkungen an Zukunft denken
Markus Dusch ist Chef der Arbeitsagentur Lübeck.

02.04.2020 16.40 Uhr: Die Ausbildungsmarktlage zeigt sich für Bewerberinnen und Bewerber bisher gut. "Die Eindämmungsmaßnahmen, die eine Ausbreitung des Corona-Virus bewirken sollen, führen dazu, dass zurzeit viele wirtschaftliche Tätigkeit zurückgefahren wurden. Es wird aber auch eine Zeit nach den derzeitigen Einschränkungen geben" erklärt Markus Dusch, Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.  Weiter



Sparkasse: Bei Mittelständlern nachbessern!
Frank Schumacher ist Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse zu Lübeck AG. Foto: Sparkasse

02.04.2020 15.55 Uhr: Frank Schumacher, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse zu Lübeck AG, berichtet im Interview über die Situation in der Corona-Krise. Er lobt die Maßnahmen zur Rettung der Wirtschaft. Bei mittelständischen Unternehmen mit 20 oder 30 Mitarbeitern gebe es aber noch eine Versorgungslücke, damit diese Unternehmen nicht in Schwierigkeiten geraten.  Weiter

Mit Original-Tönen!


Telefonische Krankschreibungen: Bis zu 14 Tagen
Arbeitnehmer in Lübeck dürfen sich bei leichten Atemwegserkrankungen nun bis zu 14 Tage am Telefon von ihrem Arzt krankschreiben lassen. AOK/hfr.

02.04.2020 15.43 Uhr: "Die telefonische Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit (AU) ist jetzt auch möglich, wenn der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus besteht. Voraussetzung ist jedoch immer, dass es sich um leichte Beschwerden der oberen Atemwege handelt", sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch. Damit können Patienten im Verdachtsfall zu Hause bleiben und müssen nicht wegen der bloßen Attestierung einer Arbeitsunfähigkeit extra in die Praxis kommen.  Weiter



Rentenversicherung hilft Selbstständigen
Selbstständige können ihre Zahlungen an die Rentenversicherung aussetzen lassen.

02.04.2020 13.14 Uhr: Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie treffen Kleinbetriebe und Solo-Selbstständige besonders hart. Die Deutsche Rentenversicherung wird deshalb Selbstständige, die in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig sind und durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten, unterstützen.  Weiter



Soforthilfe: Bereits 26,8 Millionen Euro bewilligt
Mit dem Online-Formular möchte Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz die Bearbeitung beschleunigen.

02.04.2020 12.54 Uhr: Bis Donnerstagmittag wurden in Schleswig-Holstein bereits 3075 Anträge auf Soforthilfe für Kleinunternehmen bewilligt. Insgesamt sind bisher 41.475 Anträge eingegangen. Eine Einreichung per Mail ist ab sofort nicht mehr möglich.  Weiter



Rentenversicherung verlängert Frist für freiwillige Beiträge
Wenn freiwillig Versicherte aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Schwierigkeiten haben, kann die Zahlfrist bis zum 31. Oktober 2020 verlängert werden.

02.04.2020 11.19 Uhr: Wer noch freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung für das Jahr 2019 einzahlen will, kann bei der Deutschen Rentenversicherung Nord eine Fristverlängerung beantragen. Eigentlich müssen freiwillige Beiträge spätestens zum 31. März bei der Rentenversicherung eingegangen sein.   Weiter



Gateway49: Die Siegerteams stehen fest 
Gateway49 ist ein Startup-Accelerator aus Lübeck mit dem Ziel, Gründungen und Innovationen nachhaltig zu befördern. Foto: Gateway49/TZL

02.04.2020 09.56 Uhr: Die Gewinner-Teams für die Aufnahme in das Accelerator-Programm "Gateway49" stehen fest. Eine Fachjury hat die sechs besten Bewerbungen aus einer Shortlist ausgewählt. Das Programm startet heute, am 2. April.  Weiter



Kompaktwebinare in der Krise
Unter Leitung von erfahrenen Onlinetrainern besteht zudem die Möglichkeit  zum Austausch zwischen den Teilnehmenden aus dem ganzen Bundesgebiet.

02.04.2020 09.31 Uhr: Arbeiten im Homeoffice oder in virtuellen Teams, Arbeitsrecht in der Corona-Krise, Führen auf Distanz oder Klarheit und Stabilität in Krisenzeiten - um Unternehmen und Beschäftigten Hilfestellungen in der aktuellen Corona-Situation zu geben, hat die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein kurzfristig fünf neue Kompaktwebinare zum Onlinelernen in ihr Angebot aufgenommen.   Weiter



Medizinstudium: 2. Staatsexamen wie geplant
Die Prüfungen zum 2. Staatsexamen im Bereich Medizin finden wie gewohnt statt. Foto: Uni

01.04.2020 17.38 Uhr: Das Landeskabinett hat am Mittwoch, 1. April 2020, auf Vorschlag des Gesundheitsministeriums beschlossen, dass das 2. Staatsexamen (sog. M2) des Medizinstudiums wie vorgesehen Mitte April durchgeführt wird. Das Landesamt für Soziale Dienste als Landesprüfungsamt (LAsD) wird Maßnahmen zum notwendigen Infektionsschutz bei der Prüfung veranlassen.  Weiter



Planmäßiger Beginn: Bearbeitung der Steuererklärungen
Die Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen für 2019 soll planmäßig beginnen.

01.04.2020 15.46 Uhr: Die Corona-Pandemie bringt auch in der Steuerverwaltung weitreichende Einschränkungen und eine hohe Arbeitsbelastung mit sich. Die Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen soll dennoch weiterhin mit Priorität erfolgen.  Weiter



DGB Lübeck fordert Anhebung des Kurzarbeitergeldes
Juliane Hoffmann befürchtet bei vielen Betroffenen existenzielle Nöte. Foto: Archiv

01.04.2020 15.09 Uhr: Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Agenturbezirk Lübeck haben zum Stichtag 25. März fast 300 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind über 4.300 Beschäftigte. Die tatsächliche Zahl liegt darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen. Juliane Hoffmann, Geschäftsführerin der DGB Region Lübeck, fordert eine Anhebung des Kurzarbeitergeldes.  Weiter



TH: Sommersemester soll kein Null-Semester werden
Dr. Muriel Helbig ist Präsidentin der TH Lübeck. Foto: TH

01.04.2020 14.49 Uhr: Mit einer gemeinsamen Stellungnahme des Sprecherkreises der Gruppe der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen (HAWs) in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zur Corona-Krise, erteilen sie den Überlegungen, das Sommersemester 2020 als sogenanntes "Null-Semester" bzw. "Nicht-Semester" zu behandeln, eine klare Absage.  Weiter



Ver.di Nord: Soloselbstständige in SH nicht im Stich lassen
ver.di Nord fordert die Landesregierung auf, die Ungleichbehandlung zu beenden.

01.04.2020 12.13 Uhr: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) fordert, im Sinne einer gerechten und annähernd gleichen Behandlung großer Unternehmen auf der einen Seite sowie abhängig und selbstständig Erwerbstätigen auf der anderen Seite, Soloselbstständige und Kulturschaffende nicht im Regen stehen zu lassen.  Weiter



Kurzarbeit auch im Öffentlichen Dienst
Auch bei öffentlichen Einrichtungen wie Schwimmhallen kann es jetzt Kurzarbeit geben.

01.04.2020 12.06 Uhr: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft im Norden (ver.di Nord) begrüßt den Tarifabschluss mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) mit Regelungen zur Kurzarbeit im öffentlichen Dienst. Im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes gab es bisher keine Vereinbarungen über Kurzarbeit. Dieser Umstand führt zu massiven Problemstellungen, die bislang undenkbar waren.  Weiter



UKSH verdoppelt Intensiv-Kapazitäten
Ziel ist es, für den bevorstehenden Anstieg von COVID-19-Patienten bestmöglich vorbereitet zu sein. Symbolbild: Archiv/JW

01.04.2020 11.12 Uhr: Mit Unterstützung des Landes Schleswig-Holstein steigert das Universitätsklinikum (UKSH) seine intensivmedizinischen Kapazitäten bis Mitte April 2020 campusübergreifend von 172 auf 362 Intensivbetten um 110 Prozent. Am Campus Kiel steigt die Zahl von 90 auf 179 Intensivbetten und am Campus Lübeck von 82 auf 183 Intensivbetten.  Weiter



Auch in Lübeck: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit
Damit der Einkaufskorb nicht leer bleibt: Beschäftigte in der Ernährungsindustrie und im Lebensmittelhandwerk arbeiten aktuell auf Hochtouren. Darauf weist die Gewerkschaft NGG hin.
Foto: NGG

01.04.2020 09.51 Uhr: Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die rund 4.100 Lübeckerinnen und Lübecker, die in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus-Pandemie einen entscheidenden Beitrag dafür, dass Essen und Trinken nicht knapp werden. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen.  Weiter



Fahrzeuguntersuchungen: TÜV Nord weiterhin offen
Um die Mobilität weiterhin zu sichern, bleiben die Stationen von TÜV Nord geöffnet. Bildquelle: TÜV Nord

01.04.2020 09.36 Uhr: Die derzeitige Lage bringt Ungewissheit und viele neue Herausforderungen mit sich. Um die Mobilität weiterhin zu sichern, bleiben die Stationen von TÜV Nord geöffnet. Da die Gesundheit der Mitarbeitenden, Kunden und Partner an oberster Stelle steht, finden die Fahrzeuguntersuchungen unter Einhaltung aller wirksamen Schutzmaßnahmen statt.  Weiter



Nordmetall: Vereinfachte Kurzarbeit rasch umsetzen
Laut Nordmetall sind weitere Hilfen beim Kurzarbeitergeld nötig.

31.03.2020 17.58 Uhr: "Die Kurzarbeit hat den Norden noch nicht so stark wie Süd- und Westdeutschland erreicht, doch kommt es auch bei uns entscheidend darauf an, dass die erleichterten Regeln dafür jetzt zügig umgesetzt werden", kommentiert Dr. Nico Fickinger die heute veröffentlichen Zahlen der Agentur für Arbeit.  Weiter



Webinare zur Soforthilfe für Selbstständige
Die Volkshochschulen führen die Webinare zusammen mit der IB SH durch.

31.03.2020 17.16 Uhr: Die Investitionsbank und der Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins organisieren zwei Webinare für Corona-Soforthilfe für Selbstständige. Sie dauern jeweils 30 Minuten und sind kostenlos.  Weiter



Dräger bekommt Großauftrag der US-Regierung
Dräger wird für den Großauftrag eine neue Fabrik den USA errichten. Foto: Dräger/Archiv

31.03.2020 16.49 Uhr: Dräger hat einen Regierungsauftrag der USA zur Lieferung von Atemschutzmasken im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie erhalten. Das US-Gesundheitsministerium hat Dräger den Zuschlag für die Lieferung der vom National Institute of Occupational Safety and Health (NIOSH) zugelassenen N95-Atemschutzmasken (FFP2) erteilt.  Weiter



Rettungsdienste in vorderster Linie der Corona Pandemie
Die Rettungsdienstler stellen schon jetzt fest, dass nicht ausreichend angemessene Schutzkleidung zum Eigenschutz vor Infektionen zur Verfügung steht.

31.03.2020 15.56 Uhr: Die Landesfachkommission Rettungsdienst, der vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat über die Situation der Kolleginnen und Kollegen in einer landesweiten Telefonkonferenz beraten. Drei Themen beherrschten die Beiträge der Rettungsdienstbeschäftigten in Schleswig-Holstein: Schutzmaßnahmen, Beschäftigte in Risikogruppen und das Verhalten der Patienten.   Weiter



Arbeitsagentur Lübeck: 3144 Anträge auf Kurzarbeit
Markus Dusch ist Chef der Arbeitsagentur Lübeck.

31.03.2020 14.00 Uhr: Am Dienstag veröffentlichte die Arbeitsagentur die Daten für den März. Die sind positiv, allerdings mit Stand vom 12. März. "Die Daten weisen erste Saisoneinstellungen und einen entsprechenden Rückgang aus. Doch die Einschränkung der wirtschaftlichen Tätigkeit durch die Corona-Krise werden hier noch nicht abgebildet", so Markus Dusch, Chef der Arbeitsagentur Lübeck.  Weiter



UKSH übernimmt sechs COVID 19 Patienten aus Frankreich
Das UKSH übernimmt an seinen Standorten in Kiel und Lübeck sechs Patienten aus Frankreich.

31.03.2020 12.34 Uhr: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) folgt dem Aufruf des Schleswig-Holsteinischen Gesundheitsministers Dr. Heiner Garg und unterstützt das Nachbarland Frankreich mit der Aufnahme von sechs Intensivpatienten.  Weiter


Ältere Einträge anzeigen


Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz






Travemünde Aktuell


Werben auf HL-live.de - der schnellen Internet-Zeitung für Lübeck