Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 10. Dezember 2018






CDU: Vernachlässigt Lübeck den Ehrenfriedhof?

"Noch immer sind auf den Lübecker Friedhöfen vielerorts die Sturmschäden des vergangen Winters nicht beseitigt": Das erklärt das CDU-Bürgerschaftsmitglied Dr. Burkhart Eymer.

Die Mitteilung im Wortlaut:
 
(„) Der Ehrenfriedhof ist in einem schlechten Zustand. Manche Teile des Friedhofes machen einen vernachlässigten Eindruck. Wenn es nicht gelingt, Sturmschäden in einer angemessenen Frist zu beseitigen, ist das eine Schande. Der Anspruch der Hansestadt kann es nicht sein, diesen Ort des Gedenkens und des Nachdenkens in dem gegenwärtigen Zustand Besuchern zu präsentieren. Informationen zur historischen Einordnung in Form von Schaubildern fehlen darüber hinaus völlig.
 
Existieren in der Verwaltung der Stadt keine Vorstellungen, wie die Ehrengräber angemessen präsentiert werden können? Man kann erwarten, dass die Anlagen ordentlich und sauber erscheinen und dass die Sturmschäden im November eines Folgejahres beseitigt sind. (“)

Zu diesem Thema wird die CDU-Fraktion eine entsprechende Anfrage in der kommenden Bürgerschaftssitzung am Donnerstag, 29. November 2018 stellen.

Dr. Burkhart Eymer kritisiert den Zustand des Lübecker Ehrenfriedhofs. Foto: CDU HL

Dr. Burkhart Eymer kritisiert den Zustand des Lübecker Ehrenfriedhofs. Foto: CDU HL


Text-Nummer: 126269   Autor: CDU-Fraktion HL   vom 20.11.2018 10.04

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.