Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Dienstag,
der 19. März 2019






Ratekau: Leere Stifte für eine intakte Natur

Leere Kugelschreiber, Tintenpatronen und Filzer fliegen normalerweise in den Mülleimer. Seit 2017 landen sie in den Sammelboxen der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein und werden recycelt. Zahlreiche Schulen und Kindergärten beteiligen sich an der Aktion, auch die Gemeinde Ratekau.

Die Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Constanze Krüger vom Fachdienst Umwelt haben schon zum zweiten Mal eine prall gefüllte Stiftebox der Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Sandra Redmann, übergeben. Seit Anfang Dezember 2017 wird vor dem Bürgerbüro im Rathaus gesammelt. Die Gemeinde Ratekau ist seit Jahren als Klimaschutz- und Umweltgemeinde bekannt. Umweltbewusst sind auch ihre Bürger! Für sie war es selbstverständlich, dem Aufruf, leere Schreibgeräte in den Tiefen der Schubladen zu suchen und in die Box im Rathaus zu werfen, nachzukommen.

Für jeden gesammelten Stift erhalten die Vielfaltschützer der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein einen Cent von Terracycle, dem Unternehmen, das das Recyclingprogramm organisiert. Die alten Stifte werden zerkleinert, Tinte und andere Flüssigkeiten vorher entfernt und dann eingeschmolzen, um Plastikkügelchen für die Produktion neuer Plastikprodukte herzustellen.

Mit dem gespendeten Stifte-Geld kümmern sich die rund 80 Mitarbeiter der Landesstiftung darum, dass wertvolle Lebensräume in Schleswig-Holstein nicht für immer verloren gehen und dass Insekten, Amphibien, bedrohte Schmetterlings- und Vogelarten, aber auch die immer seltener werdenden bunten Wildpflanzen sich wieder wohl fühlen.

Gaby Spiller (links) und Constanze Krüger (rechts) konnten Sandra Redmann bereits die zweite gefüllte Spendenbox übergeben. Foto: SNSH

Gaby Spiller (links) und Constanze Krüger (rechts) konnten Sandra Redmann bereits die zweite gefüllte Spendenbox übergeben. Foto: SNSH


Text-Nummer: 128388   Autor: SNSH   vom 28.02.2019 11.52

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.