Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 16. November 2019






Lübeck:

150 Jahre: Anpacken, nicht weg schauen!

Am Sonntag feierte der Lübecker Kreisverband des Roten Kreuz seinen 150. Geburtstag. Das Rote Kreuz gebe "Schutz, Hilfe und Hoffnung", sagte Oliver Saggau, Präsident des Kreisverbandes. Und diese Grundsätze seien heute auch noch aktuell.


Oliver Saggau, Präsident des DRK Kreisverbandes Lübeck, dankte den vielen Unterstützern.

1863 gründete sich das "Internationales Komitee der Hilfsgesellschaften für die Verwundetenpflege". Nur sechs Jahre später entstand in Lübeck ein Kreisverband. Kriegsfolgen seien auch heute noch ein Thema, so Saggau. So habe das Rote Kreuz im Jahr 2015 auf dem Volksfestplatz bis zu 1100 Menschen betreut, die vor dem Krieg in Syrien geflüchtet waren.

Die Hilfe erstreckt sich inzwischen auf viele Bereiche: Rettungsdienst, Sanitätsdienst bei Veranstaltungen, Wasserwacht auf dem Priwall, Kleiderläden für Menschen in finanzieller Not oder der Besuchsdienst bei einsamen Menschen. "Sie schauen nicht weg!", lobte Oliver Saggau die vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter. "Sie leisten außergewöhnliches."


DRK-Vorstand Stefan Krause zeigt zum Verkaufsstart den ersten Jubiläumstaler.

Wer die Arbeit unterstützen möchte: Ab Montag gibt es für fünf Euro einen Niederegger-Marzipantaler zu kaufen, der die Arbeit des Lübecker DRK direkt unterstützt. "Wir gratulieren dem DRK Lübeck zum 150-jährigen Jubiläum", sagt Theresa Mehrens-Strait, Geschäftsführerin der J. G. Niederegger GmbH & Co. KG. Die Reinerlöse aus dem Verkauf fließen in die Rotkreuzarbeit für Lübeck und seine Bürger. Auch Vorhaben des Jugendrotkreuzes und soziale Projekte des DRK werden mit diesen Einnahmen unterstützt.

Wer den Taler kauft, tut nicht nur Gutes, sondern kann auch etwas gewinnen. In einigen Verpackungen sind Coupons mit Gewinncodes versteckt: Hinter den Gewinncodes verbergen sich attraktive Preise, wie zum Beispiel ein Wochenende im Radisson Blu Senator Hotel in Lübeck oder Gutscheine für Wellness, Sport und Kurse. Weitere Informationen gibt es unter www.drk-luebeck.de.

Die Marzipantaler sind folgenden Verkaufsstellen erhältlich: DRK-Kleiderladen "FundReich", Kolberger Platz 1; DRK-Kleiderladen "StoffReich", Moislinger Allee 218; Erste-Hilfe-Schulungsräume im Rotkreuzzentrum, Herrendamm 42-50; Papierhaus Groth, Mühlenstraße 26; BoConcept Lübeck, Dr.-Julius-Leber-Straße 3-7; Orangetheory Fitness, Bei der Lohmühle 5.

In der MuK feierte der DRK-Kreisverband Lübeck sein 150-jähriges Bestehen. Fotos: JW(2), DRK (1)

In der MuK feierte der DRK-Kreisverband Lübeck sein 150-jähriges Bestehen. Fotos: JW(2), DRK (1)


Text-Nummer: 128943   Autor: red.   vom 24.03.2019 12.41

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.