Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 20. Juni 2019






SPD-Abgeordnete besuchten die Uni

Zeitnah zum Abschluss der ersten Baustufe auf dem Lübecker UKSH Campus und der Fertigstellung des der biomedizinischen Grundlagenforschung gewidmeten Forschungsbaus BMF der Lübecker Universität trafen sich die Lübecker Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holsteins, Kerstin Metzner, Thomas Rother und Wolfgang Baasch zu einem Gedankenaustausch mit der Präsidentin der Universität zu Lübeck Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach und dem Vizepräsidenten Prof. Dr. Enno Hartmann.

Im November soll das "Klinikum der Zukunft für Schleswig-Holstein" am Lübecker UKSH-Campus feierlich eröffnet werden. Ebenfalls zum Ende des Jahres sind die Bautätigkeiten am BMF weitgehend abgeschlossen. Nun muss eine Ersteinrichtung erfolgen, die auch die Belange der Forschung erfüllt.

Die Neubauten sind nicht nur auf dem Stand der Zeit, sondern berücksichtigen ebenso künftige Bedürfnisse der Patienten. Moderne Räumlichkeiten bieten Forschern, Pflegekräften und Ärzten ideale Rahmenbedingungen für ihre Arbeit.

Lübeck bekommt damit ein modernes Zentrum für medizinische Bildung und Forschung. Innovative Technologien sowie ein am Menschen orientierter Service werden die Gesundheitsversorgung der Hansestadt und der Region sicherstellen.

Ebenso wichtig wie der Bau neuer Forschungseinrichtungen ist für die Uni Lübeck auch die Aufnahme neuer Ausbildungs- und Studiengänge. Lübeck wird einer der ersten Standorte in Deutschland sein, der universitäre Studiengänge für Gesundheitsfachberufe anbietet. Besonders die Akademisierung der Hebammenausbildung steht dabei im Blickpunkt. Wie das Bundesgesundheitsministerium im Oktober 2018 bekannt gab, sollen zukünftig duale Studiengänge für Hebammen eingeführt werden. Lübeck nimmt sich dieser Aufgabe direkt an und begibt sich damit im Bereich der medizinischen Bildung in eine Vorreiterrolle. "Für diesen Ausbildungsgang bietet der Standort Lübeck mit den neuen Räumlichkeiten und der engen Anbindung an das UKSH ideale Bedingungen", resümieren die Abgeordneten Metzner, Baasch und Rother.

Auch weiterhin werden die Lübecker SPD-Landtagsabgeordneten den Kontakt zu der Universität aufrecht halten und sich um einen regelmäßigen guten Austausch bemühen.

Kerstin Metzner besuchte zusammen mit ihren Kollegen Wolfgang Baasch und Thomas Rother die Uni Lübeck.

Kerstin Metzner besuchte zusammen mit ihren Kollegen Wolfgang Baasch und Thomas Rother die Uni Lübeck.


Text-Nummer: 129310   Autor: SPD   vom 07.04.2019 12.39

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.