Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Mai 2019






ASF-Veranstaltung zum Thema Miete mit Klempau und Hiller-Ohm

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) lädt herzlich zu ihrer öffentlichen Veranstaltung ein am Freitag, dem 26. April 2019, um 18.30 Uhr ins Technikzentrum, Breite Straße 6 - 8 (Koberg) zum Thema "Wohnungsnot in Lübeck: Was tun wenn die Miete steigt und steigt?". Als Referenten stehen der Geschäftsführer des Deutscher Mieterbund Mieterverein Lübeck e.V. Thomas Klempau und die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm für Information und Diskussion bereit.

Thomas Klempau wird über die aktuelle Situation in Lübeck berichten und einen Überblick über die Entwicklung der Mieten und des sozialen Wohnungsbaus geben. Gabriele Hiller-Ohm informiert über die Initiativen der Bundesregierung, wie Wohnungsnot und Mietsteigerungen begegnet werden können. Stichworte sind hier die Mietpreisbremse und gesetzliche Regelungen zur Begrenzung der Modernisierungsumlagen auf die Mieten.

Besonders betroffen von Wohnungsnot sind Großstädte und Ballungsgebiete. Auch in Lübeck demonstrieren Bürgerinnen und Bürger für bezahlbare Mieten. "Es kann nicht sein," so Hiller-Ohm, "dass Menschen wegen steigender Mieten fürchten müssen, sich eine Wohnung nicht mehr leisten zu können. Obwohl in der angespannten Situation eigentlich mehr Wohnungen gebaut werden sollten, nutzen Wohnungsbaugesellschaften die günstige Zinslage, um bestehenden Wohnraum abzureißen und an gleicher Stelle neu zu bauen. Dadurch entsteht keine einzige zusätzliche bezahlbare Wohnung. Hinzu kommt, dass deutlich mehr Wohnungen in den letzten Jahren aus der Sozialbindung herausgefallen als neue hinzugekommen sind."

Die ASF freut sich auf eine interessante Diskussion. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Gäste sind herzlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten per Mail an asf-luebeck@gmx.de oder telefonisch unter 0451/7027220.

Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm steht für Information und Diskussion bei dieser Veranstaltung zur Verfügung.

Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm steht für Information und Diskussion bei dieser Veranstaltung zur Verfügung.


Text-Nummer: 129441   Autor: ASF   vom 19.04.2019 09.50

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.