Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 22. September 2019






Lübeck:

Achtes Kammerkonzert: Slawische Meisterquintette

Beim 8. Kammerkonzert "Slawische Meisterquintette" am Montag, dem 20. Mai, um 19.30 Uhr in der Gemeinnützigen Lübeck erklingen Werke von Antonin Dvorak und Dmitri Schostakowitsch.

Antonín Dvořák gilt als Hauptfigur in der böhmischen Musiktradition, seiner Musik wird eine "himmlische Natürlichkeit" bescheinigt, verbunden mit einer unverwechselbaren, folkloristische Strömungen aufgreifenden Musiksprache, die ihren Ursprung in der slawischen Volksmusik hat.

Sein zweites Klavierquintett op. 81 ist eines der meistgespielten Werke dieser Gattung und das Paradebeispiel für Dvořáks "slawische Periode" und seine persönliche Tonsprache: reiche Melodik, feine Stimmungen, brillante Klangeffekte und folkloristische Farben. Schostakowitsch schrieb sein einziges Klavierquintett kurz vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Mit großer Ausdruckskraft, lyrischen und wahrheitsgetreuen Stimmungen und Bildern gelang es ihm, die unterdrückte Dramatik der nahenden Bedrohung einzufangen. Die Uraufführung, bei der Schostakowitsch selbst den Klavierpart spielte, wurde zu einem regelrechten Triumph.

Die Reihe Kammerkonzerte wird gefördert durch die Heinz und Erika Wiggers Stiftung. Karten gibt es an der Theaterkasse 0451/399 600 sowie online.

Antonín Dvořák (1841-1904)
Klavierquintett A-Dur op. 81

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
Klavierquintett g-Moll op. 57

Violine I. Stroh, K. Bruckmann
Viola C. Eickhoff
Violoncello S. Strehler
Klavier V. Khachikyan

In der Gemeinnützigen Lübeck werden Werke von Antonin Dvorak und Dmitri Schostakowitsch erklingen. Foto: Thorsten Wulff.

In der Gemeinnützigen Lübeck werden Werke von Antonin Dvorak und Dmitri Schostakowitsch erklingen. Foto: Thorsten Wulff.


Text-Nummer: 129907   Autor: Theater Lübeck   vom 13.05.2019 11.24

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.