Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 21. Mai 2019






Forum für Migranten: Spannende Diskussion zum Europatag

Das Forum für Migrantinnen und Migranten in der Hansestadt Lübeck hatte zu einer spannenden Diskussion zum Europatag 2019 eingeladen. Von den etwa 57.000 Menschen mit Migrationshintergrund in Lübeck darf etwa die Hälfte bei der Europawahl wählen. Aber auch für die, die nicht das Wahlrecht haben, sollten sie Ihre Meinung bilden und sich dazu äußern.

Die kommende Europawahl ist die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament in Deutschland. Als Teil der EU-weiten Europawahl 2019 soll sie Ende Mai (am 26. Mai) erfolgen. Das gewählte Parlament wird Europa für fünf Jahre mitbestimmen. Populisten machen es sich leicht, machen die EU für alles Schlechte verantwortlich. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht die EU oft zu Unrecht in der Kritik.

"Vielfalt, Demokratie, Frieden, Wohlstand, Umweltschutz, Gerechtigkeit sind einige der Themen, welche uns alle betreffen", so Spyridon Aslanidis, Forumsvorsitzender. "Während Nationalismus, Rechtspopulismus, Extremismus in Deutschland und Europa zunimmt, sind wir alle, die zur freiheitlichen-demokratischen Grundordnung stehen, aufgefordert unseren Beitrag zu leisten".

Daher hat das Forum Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft eingeladen, um drüber zu diskutieren: Wie die Lage ist, was bis 2025 geschehen soll, was wichtig ist. Hier eine Auswahl der Statements:

Die Medizinstudentin Claudia Elbracht von Amnesty International Lübeck (Gruppe 1589): "63 Prozent der Opfer von Rassismus haben Angst zur Polizei zu gehen - die EU muss etwas tun, damit sich dies ändert!".

Die studierte Historikerin Maren von Maltzahn, engagiert bei der Paneuropaunion und der Frauen Union Lübeck: "Der Schlüssel zu einem guten Miteinander in Europa ist Mehrsprachigkeit".

Der GPS-Schüler Justus Melloh, Initiator von Fridays for Future in Lübeck: "Die EU ist der Schlüssel, um die in Europa herrschenden Disparitäten abzuschaffen! Umweltgerechtigkeit erfordert gesellschaftlichen und politischen Wandel!".

Juliane Hoffman, Regionsgeschäftsführerin des DGB Schleswig-Holstein Südost: "(Arbeitnehmer-)Gerechtigkeit im europäischen Kontext ist von größter Bedeutung!".

Und Gerd Richter, seit über 40 Jahren bei Amnesty International aktiv: "Die Europäische Union steht für die Überwindung von Grenzen, Weltoffenheit, friedliches Zusammenleben uvm. Die jüngere politische Entwicklung zeigt, dass diese Gründungsidee bröckelt."

Spyridon Aslanidis unterstrich abschließend den Wahlaufruf des Ministerpräsidenten Daniel Günther, wählen zu gehen. Als Moderator der Diskussion hielt er fest: "Gemeinsame Werte einigen uns. Wir sind für Europa!". So wurde auch die Idee, ein Lübecker Projekt "Vision Europa 2025" anzugehen, von der Runde positiv aufgenommen. Kooperationen und weitere Vernetzung sollen folgen. Großer Dank ging an die Gäste und Candan Event's im Vereinshaus Rot-Weiß Moisling, welche je ein Teil von einem großen modernen Europa-Gemälde als Wertschätzung erhielten.

Das Forum für Migrantinnen und Migranten in der Hansestadt Lübeck hatte 
zu einer spannenden Diskussion zum  Europatag 2019 eingeladen. Foto: Veranstalter.

Das Forum für Migrantinnen und Migranten in der Hansestadt Lübeck hatte zu einer spannenden Diskussion zum Europatag 2019 eingeladen. Foto: Veranstalter.


Text-Nummer: 130071   Autor: Forum f. M./Red.   vom 13.05.2019 09.29

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.