Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 20. Juli 2019






CDU: Basis beginnt Diskussion über neues Grundsatzprogramm

Im Rahmen eines Kreisverbandsausschusses diskutierten Mitglieder des CDU Kreisverbandes Lübeck zusammen mit der Jungen Union (JU), der Mittelstandsvereinigung und der Senioren Union in drei Arbeitsgruppen über Außenpolitik, Digitalisierung und Gesellschaft – Themenfelder, die im neuen Grundsatzprogramm der CDU Deutschlands enthalten sein werden. Der Entwurf des neuen Grundsatzprogramms soll Ende des Jahres vorliegen.

Hierzu Dr. Carsten Grohmann, Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Lübeck: "Im letzten Jahr war die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Annegret Kramp-Karrenbauer, auf ihrer "Zuhörtour" auch in Lübeck, um Themen einzusammeln, die die Mitglieder der CDU bewegen. Diese bundesweit gesammelten Themen sind in einem ersten Schritt in 12 Themenfelder und jeweils 12 Leitfragen gebündelt worden. Jetzt wird an der CDU-Basis hierüber diskutiert, um Ziele und Maßnahmen zu formulieren, die in das neue Grundsatzprogramm einfließen sollen. Dieser Weg unterstreicht, dass die CDU eine lebendige Partei ist und die Basis maßgeblich in die Strategiefindung einbindet."

In der Lübecker Auftaktveranstaltung zur Vorbereitung des neuen Grundsatzprogramms wurden exemplarisch folgende Themen diskutiert beziehungsweise als Wunsch formuliert:
1. eine verstärke europäische Zusammenarbeit in der Verteidigungs- und Sicherheitspolitik
2. brauchen wir eine Europäische Verfassung?
3. Intensivierung von Aktivitäten zur Digitalisierung auf allen Ebenen, von der Schule bis zur Wirtschaft, unter Beachtung ethischer Grundsätze
4. Wie können Informationen in den Medien transparenter werden, Fakten und Meinungen als solche klarer erkannt werden? Wie wollen wir mit "Fake News", speziell in den sozialen Medien umgehen?

Der grundsatzpolitische Sprecher der CDU-Lübeck, Dr. Hermann Junghans, brachte es auf den Punkt: "Wer sich über Grundsätzliches einigt, findet auch in Einzelfragen schneller eine gemeinsame Lösung!" In diesem Sinne wird die Lübecker CDU in den nächsten Monaten weiter an den Themenfeldern des neuen CDU-Grundsatzprogrammes arbeiten mit dem Ziel, im kommenden Jahr auf einem Kreisparteitag konkrete Änderungsanträge für den Bundesparteitag zum neuen Grundsatzprogramm zu beschließen.

Dr. Carsten Grohmann, sagte abschließend: "Die CDU steht für eine stetige, schrittweise Entwicklung unserer Gesellschaft. Unausgegorene oder von der Geschichte längst widerlegte Utopien lehnen wir entschieden ab. Der Lübecker Kreisverband der CDU wird sich aktiv in die Gestaltung des Grundsatzprogramms einbringen."

Dr. Carsten Grohmann möchte, dass sich der  Lübecker Kreisverband der CDU aktiv in die Gestaltung des Grundsatzprogramms einbringen wird.

Dr. Carsten Grohmann möchte, dass sich der Lübecker Kreisverband der CDU aktiv in die Gestaltung des Grundsatzprogramms einbringen wird.


Text-Nummer: 130112   Autor: CDU Lübeck/Red.   vom 14.05.2019 18.57

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.