Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 20. August 2019






Lübeck:

Petrivision über Heimatschutz

"Heimatschutz" ist der Titel der vierten nächtlichen Performance der Petrivsionen-Reihe "Heimat", zu der die Kultur- und Universitätskirche St. Petri zu Lübeck am Sonnabend, dem 1. Juni, um 23 Uhr, einlädt. Das Team der Petrivision setzt sich dabei mit der Frage auseinander, ob man eine Heimatstadt oder ein Heimatland sichern sollte.

Worin bestünde gegebenenfalls die Bedrohung gegen eine gemeinschaftliche Identität und Kultur? Die Archäologin Lisa Renn, Stipendiatin des Zentrums für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL), wird die Schutzfunktionen der mittelalterlichen Stadt in den Blick nehmen. Politische Aspekte des Heimatschutz-Gedankens erläutert der Journalist Hanno Kabel. Pastor Dr. Bernd Schwarze thematisiert in seinem Redebeitrag die Spannung zwischen Sicherung und Verunsicherung in der Religion.

Der Männerchor der Lübecker Knabenkantorei unter der Leitung von Karl Hänsel singt Werke von Desprez, Buxtehude und Mendelssohn-Bartholdy. Außerdem musizieren die Trompeter Joachim Pfeiffer, Lukas Paulenz und Paul Pfeiffer sowie Ninon Gloger, Klavier. Szenische Lesungen, Aktionen und künstlerische Installationen ergänzen das Programm. Die Petrivisionen-Reihe „Heimat“ ist eine Kooperation des St. Petri Kuratoriums mit dem ZKFL. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Zur Einstimmung in die Veranstaltung öffnet das St. Petri Café bereits um 22 Uhr.

Das Team der Petrivision setzt sich dieses Mal mit der Frage auseinander, ob man eine Heimatstadt oder ein Heimatland sichern sollte. Foto: Thorsten Biet/St. Petri.

Das Team der Petrivision setzt sich dieses Mal mit der Frage auseinander, ob man eine Heimatstadt oder ein Heimatland sichern sollte. Foto: Thorsten Biet/St. Petri.


Text-Nummer: 130470   Autor: St. Petri zu Lübeck   vom 28.05.2019 15.32

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.