Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 16. Oktober 2019






Lübeck - Innenstadt:

Königstraße: Tomas Espedal liest aus Bergener

Am Donnerstag, dem 1. August, wird der norwegische Tomas Espedal um 20 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel, Königstraße 67a, aus "Bergener" lesen. Der Eintritt kostet 10 Euro. Der Kieler Schauspieler Werner Klockow liest den deutschen Text und die Dolmetscherin Fr. Dr. Sigrid Engeler wird an dem Abend übersetzen.

Wie in seinen bisher auf Deutsch erschienenen Prosawerken "Wider die Natur", "Wider die Kunst" und "Gehen" verdichtet Tomas Espedal auch in "Bergeners" mit großer literarischer Intensität spannende Einblicke in sein Leben. Oftmals versucht Espedal vor Schwierigkeiten zu fliehen: vor der Einsamkeit nach dem Verlassenwerden, vor dem Trubel um ihn nach dem Erscheinen der autobiographischen Bücher Karl Ove Knausgårds, dessen literarischer Lehrer und Weggefährte er ist, oder vor sich selbst. Jedoch zieht es ihn immer wieder in seinen Heimatort, den Ort, an dem seine Erinnerungen verwurzelt sind, zurück nach Bergen.

Bergeners ist eine ungewöhnliche Liebeserklärung an den zwischen Bergen und Fjorden gelegenen Heimatort Tomas Espedals. Die Erzählung beginnt im extravaganten The Standard Hotel in New York und endet im Berliner Askanischen Hof, denn immer wieder versucht Tomas zu fliehen: vor dem Trubel um seine Person nach dem Erscheinen von Knausgårds Büchern, vor der Einsamkeit, nachdem seine Freundin ihn verließ, vor sich selbst. Jedes Mal kehrt er aber zurück zu dem Ort seiner Kindheit, dem Ort, der seine Erinnerungen konserviert. Meist sind es Erinnerungen an die Frauen,die der Autor einst liebte. So intim, so unmittelbar wie noch nie, erzählt er seinen Nächsten – und damit uns – von seinem wilden und poetischen Leben.

Der Norweger Tomas Espedal liest im Rahmen des Literatursommer Schleswig-Holstein in Lübeck. Foto: Helge Skovdin.

Der Norweger Tomas Espedal liest im Rahmen des Literatursommer Schleswig-Holstein in Lübeck. Foto: Helge Skovdin.


Text-Nummer: 130708   Autor: Hugendubel   vom 27.07.2019 12.29

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.