Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 18. September 2019






Lübeck:

Initiative für eine nachhaltige Entwicklung Travemündes

Auf Initiative der "GAL Wähler*innengemeinschaft" hat sich eine bunt gemischte Gruppe von Menschen aus Travemünde, vom Priwall und aus anderen Lübecker Stadtteilen gegründet. Sie trifft sich am Mittwoch, 3. Juli, um 18 Uhr im Naturfreundehaus Priwall, Mecklenburger Landstraße 128.

"Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, die Natur in Travemünde und am Priwall zu erhalten und zu schützen. Priwall und Travemünde müssen nachhaltig nach ökologischen und sozialen Kriterien entwickelt werden und dabei die Bedürfnisse der Bewohner und Bewohnerinnen, die das ganze Jahr über hier leben, im Blick haben", so die Initiative. "Stattdessen werden vorhandene Flächen seit Jahren einseitig touristischen Interessen und der Profitorientierung von Investoren unterworfen. Das muss anders werden!", beschreibt ein Diskussionspapier "Wie wollen wir leben?" die Forderungen.

"Erstes konkretes Ziel unserer Gruppe ist der vollständige Erhalt des Waldes am Kohlenhof und die Verhinderung einer weiteren Bebauung", so Mitinitiatorin Katja Mentz (GAL). "Aufgrund der erfolgten Verdichtung der Bebauung, des damit einhergehenden Verlustes bisher unverbauter Küstenabschnitte, kommt es bereits zu einer Beeinträchtigung der bisherigen Qualität des Landschaftsbildes und damit der Erholungseignung. Steigende Tourismuszahlen bedeuten eine zunehmende Vermüllung der Landschaft, die Störung von Wildtieren durch Erholungssuchende und ein wesentlich höheres Verkehrsaufkommen. Hier muss mit konkreten Konzepten und Schutzmaßnahmen gegengesteuert werden."

Auch für ein nachhaltiges Mobilitätskonzept für Priwall und Travemünde, das ähnlich wie das der Lübecker Innenstadt, Fußgänger, Radverkehr und ÖPNV Priorität einräume, will sich die Gruppe stark machen. Weitere Themen wie Wohnen und Arbeiten, Kultur sowie Kinder- und Jugendbeteiligung wurden bereits andiskutiert.

Bei Interesse an einer Mitwirkung in dem aktiven Kreis reicht eine E-Mail an gal-luebeck@web.de oder einfach zum nächsten Treffen ins Naturfreundehaus kommen.

Erstes Ziel der Initiative ist eine Verhinderung der Bebauung der Kohlenhofspitze.

Erstes Ziel der Initiative ist eine Verhinderung der Bebauung der Kohlenhofspitze.


Text-Nummer: 131282   Autor: Inititaive/red.   vom 30.06.2019 14.25

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.